Recht und Wahrheit

Die Frage, ob wir deutschen Staatsbürger – die wir nun Bürger der Weimarer Republik unzweifelhaft waren (und Deutsche gemäß dem Völkerrecht noch sind)  – in der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen werden wollten oder nicht, wurde  uns am 23. Mai 1949 nicht zur Abstimmung vorgelegt.

Und in den vergangenen beinahe 70 Jahren wurde in dieser Art und Weise weiter verfahren. Das Ergebnis sehen wir heute. Die „Staatsbürgerschaft“ der Bundesrepublik Deutschland wird wie saures Bier an Jedermann, (auf Geheiß der vierten Macht im Staate – der Wirtschaft) „verliehen“. Die natürliche Reihenfolge – erst kommt das deutsche Volk, dann kommt der Staat und diesem hat die Wirtschaft zu dienen, das heißt, die Bedürfnisse zu befriedigen, wurde ins Gegeneil verkehrt.

Auf unserem Heimatgebiet tummeln sich Bürger aus über 200 Nationen mit ihren zig Religionen. Auf dem Papier werden diese die Hoheit des Deutschen Volkes, seine Kultur und Gepflogenheiten anerkennen. Wer durch unsere Straßen der Städte und selbst auf dem flachen Lande geht, muß aufpassen, nicht einem Menschen mit ausländischen Wurzeln zu begegnen, dem seine Lebensweise, seine „Religion“, höhere Werte sind, als das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland. Viele Bürger mußten bereits, und leider fast täglich, mit einem Messer im Bauch dies schmerzlich erleben.

Dank führender Politiker der BRD, von Bundeskanzlerin Dr. Merkel bis Bundestagspräsidenten Schäuble, sollen wir autochthone Deutsche diese „Lebensformen“ erdulden. Denn nichts anderes besagt Schäubles Ausspruch „Wir können den Gang der Geschichte nicht aufhalten“.
Die Zeit ist überreif! Gemäß GG Artikel 20 (4)  Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
Widerstand ist erste Bürgerpflicht

Ein Gedanke zu „Recht und Wahrheit“

  1. Können wir diesen (Schäubles) „Gang der Geschichte” wirklich nicht aufhalten?

    Es wird Zeit, daß Millionen von Menschen diesen Gang in den Abgrund aufhalten! Der gegenwärtige Weg zurück in die Barbarei muß beendet werden und der Niedergang jeglicher Zivilisation durch neue Hochkulturen ersetzt werden.

Schreibe einen Kommentar