Durch Klarheit zur Wahrheit

Eine freie Presse ist der Nachweis für eine lebendige Demokratie.
Jedoch, es ist wie in allen anderen Gewerben, Freiheit kann auch
Mißbrauch kaschieren. Wie in der Wirtschaft im Allgemeinen, das Geschäft muß sich lohnen. Hier beginnen die Grenzen der Eigenverantwortung. Es wäre schon an der Zeit, Markierungen zu setzen. Aus den im Konkurrenzkampf stehenden heraus können oder werden nur Einzelne Moral bewahren.

Das beste Beispiel sind die in der Bundesrepublik Deutschland agierenden Banken usw. Eine Trennung des allgemeinen Bankgeschäftes von den Investmentbanken wurde vor Jahrzehnten erwogen und verworfen.
Mit den laufenden Bemühungen, das Bargeld abzuschaffen, wird eine weitere Flanke geöffnet, durch die der Betrug am Kunden erleichtert werden soll. Denn nichts anderes ist es, wenn der Anschein erweckt wird – Viele stricken an diesem Märchen – unser Geld wird uns vom Staat zur Benutzung zur Verfügung gestellt.

In dem Moment, ab dem wir Bürger durch unsere Leistung oder einem zustehenden Privileg, einen Gewinn erzeugt haben, dieser in Form von Geld uns übergeben worden ist, sind wir Eigentümer des Geldes und nicht die Bank oder der Staat. Mit der Manipulation durch die Festlegung von Zinsen durch sogenannte Zentralbanken werden wir Bürger als Eigentümer des Geldes betrogen.

Im Grunde genommen ist dies ein Mißbrauch. Wobei eine demokratische Legitimation der europäischen Zentralbank noch nachzuweisen wäre. In den angeführten Fällen für Aufklärung beizutragen, wäre für die freie Presse eine lohnende Aufgabe.

Schreibe einen Kommentar