Werden die Hessen es richten?

Am 15. Januar 1776 schickte der hessische Landgraf Friedrich II. den Briten Truppen, die gegen die aufständischen Amerikaner in der Neuen Welt kämpfen sollten.

Bei der am kommenden Sonntag anstehenden Landtagswahl in Hessen wird kein Hesse verkauft um für fremde Interessen sein Leben einsetzen zu müssen. – Im Gegenteil, den Hessen steht es frei, in eigener Verantwortung sich zu entscheiden. Die Nachfahren der 1776 nicht „verkauften“ Hessen können nicht dazu beitragen, ob es Amerika gibt oder nicht. Jedoch – wie die derzeitige Situation sich darstellt, wird die Entscheidung der Hessen, bei welcher Partei sie auf dem Wahlschein ihr Kreuz machen, darüber entscheiden, welche Regierungsbildung möglich sein wird.

Bei bestimmten möglichen Koalitionen kann als Folge die Regierung in Berlin in Frage gestellt werden. Hessen des Jahres 1776 entschieden darüber mit, daß aus einer britischen Kolonie ein Freier Staat – die Vereinigten Staaten von Amerika entstanden. Hessen des Jahres 2018 können indirekt mit entscheiden, ob eine Regierung in Berlin Konsequenzen ziehen kann, will oder muß.

Schreibe einen Kommentar