Gastbeitrag Wolf Baus

Liebe Freundinnen und liebe Freunde,
als Kosmopolit als der ich mich bezeichne, immer die Gegebenheiten des jeweiligen Landes geachtet und versucht habe diese zu verstehen, fühle ich mich in meinem Land nicht mehr wohl. Nicht alleine der unkontrollierte aber auch der kontrollierte Zuzug von Menschen einer ganz anderen Kulturen und sozialen Stellungen, lassen ein solches Vorhaben vorweg scheitern, wir brauchen nur genau nach den USA zu schauen um das Ergebnis zu sehen, — Subkulturen — nur die USA sind um vieles größer, größer auch als Europa.

Willige Helfer gewisser Kreise, die es in jedem Europäischen Land gibt helfen bei dieser Zersetzung mit, entgegen jedwelcher Ratio. Europa war seit je her ein Land der Denker Dichter und Intelligenzen, das ist aber nicht im Sinne der jenigen, die Europa dumm halten wollen um es wie eine Hammelherde lenken zu können. Sicherlich bleibt eine kleine Wissenschafts-Elite des Alibi wegen, doch die Experten wandern ab, weil man sie hier nicht fördert. Fast unbemerkt in stetig kleinen Schritten kommt man dem Islam entgegen, ob es der überpropozionale Bau von Moscheen ist, in deren Länder unsere Kirchen zurück gebaut werden, oder auch die Einbindung dieser Migranten in unsere Politik, was ich persönlich für problematisch halte, da man selten oder gar nicht gegen seine eigenen Leute opponiert sondern denen Vorteile verschafft.

Wenn heute ⅔ der Belegschaft des Flughafens Frankfurt Moslime sind, weiß ich daß die im Ernstfall innerhalb von 10 Minuten den gesamten Flughafen zerstören können.

Sei es wie es ist, nur sollte man jetzt auch zu einem Abschluss kommen.

Wundern Sie sich ebenso wenig über die Bundeswehr, sehen Sie es einmal anders, das was noch halbwegs in Takt ist wird ins Ausland verlegt ohne nennenswerte Notwendigkeit, der verbleibende Teil hier ist desolat wie es nicht besser sein kann. Weshalb? Hat man eventuell Angst vor einem Putschversuch, diese desolate Regierung auszutauschen? Früher ging das einmal, doch mit diesem Schrotthaufen nicht, so kommen wir vielleicht einer Erklärung näher, weshalb eine unfähige Verteidigungsministerin noch unfähiger agiert.

Schreibe einen Kommentar