Geostrategie und Demokratie schließen sich aus.

Geostrategie und Demokratie schließen sich aus.
Wir Otto-Normalbürger erwarten von einem demokratisch verfaßtem Staat die Achtung vor dem eigen Volk, dem Souverän.
Selbstverständlich können Überlegungen nicht in jeder Phase auf dem Marktplatz ausgetragen werden.
Wenn „Änderungen“ der internationalen Lage sofort (unverzüglich) angepaßt werden müssen erfolgt die Beratung in gewählten Gremien. Für den Notfall besteht der Gemeinsame Ausschuss (Notparlament der Bundesrepublik Deutschland).
Die Bedingungen für die Einberufung vom Gemeinsamen Ausschuß sind noch gemäß den Erfahrungen aus der Vergangenheit gefaßt.

Die Gefahrenlage in der Bundesrepublik Deutschland der Neuzeit hat sich verändert.
Bei einem Anteil von einem Viertel der Bevölkerung in der Bundesrepublik Deutschland von Bürgern mit ausländischen Hintergrund ist die Sicherheit nicht mehr gewährleistet. Unter den „Eingeströmten“ befinden sich einerseits „Schläfer“ mit Erfahrung. Andererseits steht der Islam unter dem gleichen Schutz durch das Grundgesetz wie jede Religion. Der Islam ist jedoch gleichzeitig eine Staatsform. Dies hat zur Folge, daß Anhänger des Islam im Ernstfall sich der Scharia und nicht dem Grundgesetz verpflichtet fühlen.
Beweise dafür sind offensichtlich: Die Wahl des türkischen Staatspräsidenten auf dem Boden der Bundesrepublik Deutschland.
Die große Bereitschaft vieler Anhänger des Islam die Vorgaben desselben, bis hin zur Tötung von Ungläubigen, auf dem Boden der Bundesrepublik Deutschland, durchzuführen.
Wobei die vielen Verletzungen mit Messerstichen einen deutlichen Anspruch auf die Eroberung unseres Heimatlandes Deutschland darstellen.
Der „Gemeinsame Ausschuß“ hat bereits damals versagt, als viele, als Flüchtlinge Getarnte über den Balkan in die Bundesrepublik Deutschland einfielen.
Dieser „Geostrategie“ vieler Völker, an die Fleischtöpfe der Bundesrepublik Deutschland zu kommen, hat bisher noch keine „Politische Kraft“ in der Bundesrepublik Deutschland Einhalt geboten.

Schreibe einen Kommentar