Sehnsucht nach dem Perpetuum mobile

Sehnsucht nach dem Perpetuum mobile.
Zu allen Zeiten treibt uns Menschen die Sehnsucht „mehr herauszubekommen als man vorher hineingesteckt hat.

Eine der wichtigen Voraussetzungen für ein Überleben unserer Bevölkerung auf dem Planeten Erde ist die ununterbrochene Sicherstellung elektrischer Energie.

Die mit der Industrialisierung erschlossenen Quellen, Kohle, Gas und Kernkraft, sollen in der Bundesrepublik vorwiegend bei Kohle und Kernkraft, abgeschaltet werden.

Erneuerbare Energien wie Solar und Windkraft können eine ununterbrochene Aufrechterhaltung der erforderlichen Mindestspannung in den elektrischen Leitungen nicht garantieren. (Einen Netzzusammenbruch werden die weinigsten
Menschen verstehen) – außer Jammern ist dann der Ofen aus.

Bedingt durch die mehrfache „Umformung“ der Energieträger wird eine um das Mehrfache an Energie bereitgestellt werden wie die, die in das Stromnetz abgegeben werden kann, mit den entsprechend höheren Kosten.

Weil wir Endverbraucher, ob Haushalt, Gewerbe und Industrie im alltäglichen
Überlebenskampf nicht wie unsere „Regierenden“ Milliarden aus dem Hut zaubern können (wie an Hand des Perpetuum mobile nachgewiesen) werden wir zum Teil auf Gas zurückgreifen müssen.

Ergebnis ist eine Abhängigkeit, und damit Erpreßbarkeit, von Lieferungen aus dem Ausland.

Volkswirtschaft ist für das gesamte Volk verfügbar, oder sie ist der Anfang vom Untergang des gesamten Volkes.

Schreibe einen Kommentar