Realitäten erkennen und handeln oder untergehen!!!

Realitäten erkennen und handeln oder untergehen!!!

Die Lage in unserer Bundesrepublik Deutschland offen gelegt. Wo bleibt der Mut zur Verteidigung unserer deutschen Heimat. Dem Land, in dem wir mit unserem Leben und unserer Arbeitskraft aus den Trümmern des Zweiten Weltkrieges ein funktionierendes und soziales Leben ermöglichten.

„Schaffe, Schaffe, Häusle baue, rund um die Uhr – in Fabriken und Werkhallen sowie im Bergbau, nicht nach rechts oder links geschaut – „das war ein Fehler“ !!!
In der Zwischenzeit haben die, die da ein gutes Einkommen ohne wirkliche Arbeitskraft zu investieren, politische Klugschwätzer usw. und Geldschefler sich und ihren „Anhang“ gut versorgt, die Macht im Staate übernommen.

Außer dem Schwur bei ihrer „Machtübernahme“ – ob mit oder ohne – so mir Gott helfe – ist zu keiner Zeit die übernommene Verantwortung für unser Deutsches Volk in des Wortes Sinne geleistet worden. –

In  GG  Artikel 56 heißt es:

Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

  • Im Gegenteil – unsere Deutsche Heimat wurde für alle Völker dieser Welt geöffnet.
    Unter der sozialen und Völkerverständigungsmaske wurden die erarbeiteten Rücklagen in den Sozial- und Rentenversicherungen an Menschen ausgezahlt, die weder diese, noch ihre Vorfahren je eine müde Mark in unsere Versicherungen eingezahlt hatten.

Hier wird unsere Hilfsbereitschaft für Menschen die wirklich in Not sind schändlich ausgenutzt.

Das Wohl unseres deutschen Volkes kann nicht darin bestehen, daß unsere deutschen Kinder von ausländischen Kindern in unseren Straßen zusammengeschlagen werden.

Klartext: Entweder wir autochtohne Deutsche raffen uns auf und kämpfen um unsere deutsche Heimat, damit diese auch Heimat unserer Nachkommen bleibt, oder die Invasion der Menschen auf „nackten“ Füßen überrent uns.

Noch haben wir autochthone Deutsche Staatsbürger es in unserer Hand!!!

Schreibe einen Kommentar