Energie – überlebenswichtig

Energie – überlebenswichtig
Energie ist auf unserem Planeten Erde für Pflanzen, Tiere und Menschen überlebenswichtig. Bei Pflanzen und Tieren können die Gegebenheiten, die von der Natur her vorhanden sind, ausreichend sein.
Wir Menschen nehmen uns aus den „Schätzen“ die uns die Natur bietet, in vielen Fällen aus den vorhandenen nicht erneuerbaren Ressourcen, rücksichtslos bis zur Neige „unseren“ Anteil.

Ein wesentlicher Anteil um unser Leben „angenehm“ zu gestalten ziehen wir aus der elektrischen Energie. Diese „gewinnen“ wir aus natürlichen Quellen. Zum größten Anteil aus nicht erneuerbaren wie Kohle, Öl, Gas und Holz.
Für den Bereich der erneuerbaren Energien nutzen wir Wasserkraft, die Kraft der Luft und der Sonne. Der Nachteil der erneuerbaren Energien gegenüber aus natürlichen Quellen liegt darin, daß diese nicht jederzeit einsetzbar bzw. verfügbar sind.
Das mag für uns Menschen im allgemeinen überbrückbar sein. Jedoch bei der elektrischen Energie sind Schwankungen, oder gar Unterbrechungen, in der Zufuhr gleich tödlich.

Die Überbrückungen durch Atomkraft wollen unsere Gutmenschen abschalten. Der Rückgriff auf die elektrische Energie aus anderen Volkswirtschaften ist eine Mogelpackung.

Es ist selbstverständlich, daß Völker, genau wie unser deutsches Volk auch, die Handlungsfähigkeit bei der militärischen Macht mit der Verteidigung durch die Bundeswehr aufrecht erhalten wollen.
Genauso selbstverständlich ist es die Handlungsfähigkeit der deutschen Wirtschaft für ein Überleben unseres deutschen Volkes aufrecht zu erhalten.

Aufwachen – Ihr Glücksritter aus den jungen Generationen, das Leben kann nicht nur aus Forderungen bestehen – Auch Ihr seid für das Überleben unseres deutschen Volkes mit verantwortlich.

Schreibe einen Kommentar