Archiv der Kategorie: Ausland

Länder außerhalb Deutschlands

Wahrheiten unterdrücken ?

Liebe Feunde,

die angehängten Informationen sind, ganz gleich wer diese liest  und ganz gleich welche Einstellung er/sie dazu hat – Realität!!!

Bitte, trauen  Sie ihrem eigenen Urteilsvermögen, entscheiden Sie selbst, ob sie den Ausführungen glauben.

Video (11m58S)

Wissen und Gewissen

Wissen und Gewissen
als streitende Schwestern können sich glücklich schätzen, wenn sie einen Brunder, die Vernunft, in ihrer Familie haben.
Dies ist insbesondere in der heutigen Zeit, in der Leben- und Überleben der Familien und des gesamten Volkes bedroht ist, von entscheidender Bedeutung.

Eine außergewöhnliche Situation ergibt sich bei der Bedrohung durch Vieren wie – den Coronavirus / COVID-19.
Seine, sich von den bekannten Vieren unterscheidende Merkmale und die Tatsache, daß bis dato Gegenmaßnahmen in Form von Impfungen nicht bekannt sind. ist ein Problem.
Die Eigenschaften, wie in der oben genannten Familie beschrieben, erschweren die Suche nach dem Ansatzpunkt, von dem aus eine berechenbare Bekämpfung erfolgreich beginnen kann.

Hier reichen weder Wissen, noch Gewissen und auch die Vernunft nicht aus. Hoffen können und dürfen wir auf den in uns Menschen bestehenden Überlebenswillen.
Ganz gleich wie verheerend die Pandemien in der vergangenen Zeit auch gewütet hatten, wir Menschen haben sie überlebt.

Auch das Coronavirus / COVID-19 bewegt sich auf unserem Planeten Erde. Es wird somit – selbst wenn die Horrorvision, es sein von Menschen „erfunden“ zutreffend sein sollte, nicht diese Realitäten negieren können.

Unser größter Feind in der Überwindung der Bedrohung durch Coronavirus / COVID-19 liegt in der Zwietracht. Hoffen können wir auf die „Vernunft“ und den Selbsterhaltungswillen.

Wer kann sich vorstellen, wer will es verantworten, daß die aus der Vergangenheit bekannten Pandemien im unserem Zeitalter Realität werden könnten?

Theorie und Praxis

Einen Staat auf Sicht zu fahren, zeugt von Unsicherheit. Die politische Weltlage zum Maßstab  machen zu wollen, erhöht jedwede Gefahr.

Solange China damit beschäftigt war, den „Lehrling“ zu spielen, sonnten sich die westlichen Eliten. Ach wie „erfolgreich“ konnten die Erfahrungen, samt der eigenen Patente, dem chinesischen Volk hilfsbereit zur Verfügung gestellt werden.

Die in tausenden von Jahren erworbene innere Kraft der Bewohner des Reiches der Mitte wurde nicht, wie fälschlicherweise von europäischen Staaten angenommen, durch die kommunistische Revolution geschwächt. (Die gleiche Fehleinschätzung erfolgte ebenfalls beim russischen Volk und Reich.)

Der Faktor Land und Volk ist, wenn die Flächen des Landes und die Anzahl der Bürger in die Waagschale gelegt werden, allein mit Fleiß und Wissen nicht zu beeinflussen.

Somit ist China, als einer dieser beiden Machtfaktoren in die offene Konkurrenz um die Weltherrschaft zu den Vereinigten Staaten von Amerika eingetreten.

Europa, als „der Dritte im Bunde“, hat den Nachteil der Vielfältigkeit. Das einzige Merkmal aus den Zeiten seiner Geschichte heraus, die Perioden der einzelnen europäischen Staaten und Nationen, entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zum Nachteil.

Das Trauma der Alliierten des Zweiten Weltkrieges, das Deutsche Volk als Führungsmacht, ließ ein wirkliches Zusammenwachsen der europäischen Völker nicht Realität werden.

Mit der Entwicklung waren die chinesischen Weltmachtträume nicht zu realisieren und auch die Selbsherrlichkeit der Amerikaner rannte sich fest.

Es ist mit einer gewissen Logik davon auszugehen, daß sich die Verlagerung des Kampfes um die Weltherrschaft von den Waffen, wie Panzer, Flugzeuge usw. sich auf das Gebiet der Viren verlagert hat.

Jedoch – der Coup ist irgenwie danebengegangen.

Nun dürfen wir Europäer uns mit „Masken“ verteidigen. Ein Gutes hat die Situation auch.

Corora-Virus greift alle und jeden Menschen an.

Zweifrontenangriff durch Virus COVIT-19

Zweifrontenangriff durch Virus COVIT-19.

In unserer Geschichte als Deutsches Volk haben wir die Kriege mit zwei Fronten immer verloren.
Dabei bezogen sich diese jeweils auf die Austragung der Kriege mit militärischen Mitteln. Die wirtschaftliche Front beeinflußte den Ausgang der Kriege wesentlich mit.

Mit dem Virus COVIT-19 greift uns ein Feind an der nicht nur unser Deutsches Volk bedroht, sondern viele Staaten und Völker auf dieser Welt.

Das „Teuflische“ an diesem Feind Virus COVIT-19 ist, daß die natürliche Abwehr durch konzentrierter Sammlung der Verteidigungskräfte sich ins Gegenteil verkehrt.

Wir sollen und müssen entsprechend der Verarbeitungsmethode dieses Virus COVIT-19 uns der bekannten Methode „getrennt marschieren und gemeinsam schlagen“ bedienen.

Diese Erkenntnis greift langsam um sich – Wir halten den Abstand von ein bis zwei Metern zu unseren Mitmenschen – ein.
Schwachstellen bei dieser Methode sind, daß in der Natur angelegte Bedürfnis nach Gemeinschaft einerseits und andererseits sind spätestens bei der Versorgung unserer erkrankten Mitmenschen diese Vorsichtsmaßnahme nicht mehr einzuhalten.

Eine große Gefahr besteht in der wirtschaftlichen Front. Die Versorgung wurde weltweit organisiert. Für Notfälle wurde jeweils nur das Allernötigste vorgehalten. Ergebnis: Versorgungslücken in entscheidenden Materialien.

Jetzt bedroht uns nicht nur das mutierte Virus COVIT-19, sondern auch die Versorgung wurde auf vielen Gebieten zu einem Glücksfall.

Eine Frage bleibt: Ist das Virus unser Feind, oder Menschen die ihre Grenzen überschritten haben.

Frage der Fragen

Frage der Fragen
Wir Bürger(innen) die einige Jahrzehnte am politischen Geschehen interessiert sind wurden in den vergangenen Zeiten mehrmals mit Ereignissen konfrontiert, die sich in den Vordergrund schoben und dabei alle bestehenden Probleme verdrängten.
Der Volksmund bezeichneten diesen Zustand mit „Es wurde eine Sau durchs Dorf getrieben.“

Mit dem Virus Corona COVID-19 werden Aktivitäten ausgelöst, die in den vergangenen Ereignissen so nicht gegeben waren.
1. Es besteht zur Zeit noch kein Produkt mit dem wir in direktem Bezug zu Corona COVID-19 geimpft werden können.
2. Eine gemeinsame Wirkung zwischen der Weltwirtschaft und dem Virus Corona COVID-19 war in dieser Konsequenz bis dato noch nicht zu durchstehen.

Bei den vielen Erörterungen bezüglich der Ursachen ist eine Frage nicht beantwortet.
Ist das Virus Corona COVID-19 ein Produkt der Natur, ohne menschlicher Beteiligung?

Oder spielt  der Machtkampf über die Weltherrchaft zwischen China und den USA sich auf dem Rücken der Weltbevölkerung ab?

Volkswirtschaft – Weltwirtschaft – Corona

Volkswirtschaft – Weltwirtschaft – Corona
Mit den entstenden Völkern auf unserem Planeten Erde entwickelten sich auch Volkswirtschaften und eine Weltwirtschaft.
Das Verhältnis zwischen diesen Wirtschaften war bis in das Zeitalter der Industrialisierung hinein auf das Volk bezogen. Erst, nachdem mit der Industrialisierung auch der Welthandel sich eine entscheidende Rolle (erwarb, erkämpfte, ergaunerte, eroberte), veränderten sich auch die Machtverhältnisse.
Im gleichen Zeitrahmen bildeten sich (Interessengruppen). Unter den Begriffen wie, Kapitalismus, Kommunismus, Sozialismus wurden neben den Staatswappen deren Fahnen geschwenkt.

Die sich entwickelnde Technik trug wesentlich dazu bei, daß die Kraft und Bedeutung der Volkswirtschaften mehr und mehr ihre ordnende Kraft im Weltgeschehen einbüßten.

Jetzt meldet sich mit absoluter Kraft die Natur mit dem Corona-Virus zu Wort.

Wie war das bisher so schön einfach an irgend einem Zipfel auf unserer Mutter Erde Streit entfachen, sich als Schiedsrichter aufspielen. Irgend ein Vorteil fiel dann schon ab.
Vorgegeben wurde natürlich für die „Menschlichkeit“ zu streiten und der „böse Bube“ war immer „der Andere“. Angestrebt wurde die „Weltherrschaft“.

Nun zwingt das Corona-Virus sich in möglichst kleine Einheiten zu bewegen. Die Gefahr einer Ansteckung läßt sich schneller orten um Maßnahmen einzuleiten.

Eine intakte Volkswirtschaft, die in ihrem Geltungsbereich die meisten Waren des täglichen Bedarfs vorhalten kann, wird das eigene Volk besser schützen können.

Aber selbst in dieser Notlage wird unter den verantwortlichen Politikern weiter gestritten.
Wenn in deren persönlichen Umfeld das Corona-Virus sich seine Beute holen sollte, kann es für viele andere Menschen bereits zu spät sein.

Corona virus disease 2019 (COVID-19)

Corona virus disease 2019 (COVID-19)
Dies ist die Bezeichnung für die im chinesischen Wuhan ausgebrochene Atemwegserkrankung.
Der gegenwärtige Stand: Übertragung von Mensch zu Mensch durch sprechen.
Eine Impfung ist derzeit noch nicht möglich.

Derzeitige Abwehrmaßnahmen: Zur Früherkennung durch Temperaturmessung. Bei bestätigten Verdachtsfällen Isolierung bzw. Quarantäne, bzw. Aufnahme in Krankenhäuser.

Ausbruch der Virus-Erkrankung in vielen Länder auf unserer Erde weißt auf eine weltweite Verbreitung hin.
Abwehrmöglichkeit besteht derzeit in der Isolierung der betroffenen Menschen bis hin zur Einrichtung von Sperrzonen, die bestimmte Teile der Bevölkerung von der Außenwelt trennen.

Diese Maßnahmen werden nur bei konsequenter Durchführung vor der Katastrophe schützen können.

Die Gutmenschen sind in diesen Zeiten Feinde der Überlebenwollenden.

Über die in der BRD aufzunehmenden Kinde ( lt. der Demonstrierenden) erfolgt mit diesem Türöffner und den nachfolgen Einlaß der Eltern als Träger des Corona virus (COVID-19) eine beschleunigte Verbreitung im Lande.

Entweder sind die in diesen entscheidenden Zeiten für Aufnahme von Flüchtlingen demonstrierenden Lebensmüde oder verkaufen Ihre Seele für ein paar Silberlinge an die „Teufel im Menschengewand“, die auf diese Art und Weise die Bevölkerung der Erde verkleinern wollen.

Hasardeure am Werk

Hasardeure am Werk
In unseren heutigen Zeiten, dem hohen technischen Stand, ist die politische Klasse weder wissenschaftlich noch Real in der Lage auf Augenhöhe zu folgen.
Auch in der so hoch gelobten Demokratie – und dies im Besonderen im Bereich der politischen Parteien – wird die Willensbildung des Staatsvolkes nicht angemessen berücksichtigt.

Dies wird offensichtlich in den Bereichen die an die Substanz von Völkern eingreift, wie die Bedrohung durch den Coronavirus.

Die in China praktizierte Staatsführung, ohne Zweifel ein Zwitter zwischen Demokratie und Diktatur, wird wenigstens gehandelt.
Eine Bedrohung durch einen Virus, der zur Zeit im menschlichen Körper wirken kann, im Moment jedoch nicht zweifelsfrei feststellbar ist, stellt eine Bedrohung dar, der mit demokratischen Diskussionen nicht Einhalt geboten werden kann.

Neben der Zweifelsfrei in diesem besonderen Bereich beschränkten Handlungsfreiheit der regierenden Klasse ist die betroffen Wirtschaft ein weiteter Unsicherheitsfaktor.

Die Hasardeure können sich nicht darauf verlassen ihr eigenes Leben in Sicherheit zu bringen, weil der Coronavirus bereits jetzt zu einer weltweiten Verbreitung ansetzt.

Das Coronavirus Die Büchse der Pandora Chinas Waffe ?

Das Coronavirus
Die Büchse der Pandora
Chinas Waffe ?

Volksrepublik China/Aktuelle Bevölkerung 1 409 684 982, 11,2 Prozent 65 Jahre und älter.
Ein politisches System mit direktem Zugriff der Staatsführung auf das Volk.
Die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen China und der Bundesrepublik Deutschland sind umfangreich(Seidenstraße bis Duisburger Häfen.)
Für das Coronavirus steht noch kein erprobter Impfstoff zur Verfügung.

Ein Volk von ca. eineinhalb Milliarden, wie die Chinesen, werden die zu erwartenden Toten das Überleben als Volk nicht gefährden. Für ein achtzig Millionen Volk in der Bundesrepublik Deutschland ist die Gefährdung in dieser Hinsicht weitaus größer.
Zudem, wenn die entsprechenden Reaktionen der Staatsführungen zwischen China und der Bundesrepublik Deutschland verglichen werden, ist die „direkte Staatsführung“ in China weitaus handlungsfähiger als die „demokratischen“ Bemühungen in der Bundesrepublik Deutschland.

China befindet sich im Kampf um die „Weltherrschaft“. Es könnte eine Güterabwägung in China angedacht worden sein. Einen Teil der eigene Bevölkerung im diesem Kampf zu opfern für ein „höheres Ziel“.
(Diese Gedankengänge wurden in der Geschichte bereits in praktischem Handeln Realität)

Selbst wenn die chinesische Staatsführung keinerlei Gedanken an den Einsatz solcher Methoden Realität werden lassen würde, die „chinesische Gefahr“ ist auf dem reinen wirtschaftlichen
Sektor bereits für unser deutsches Volk über-lebensentscheidend.

Bei allen Überlegungen zur Bekämpfung des Coronavirus, sollte noch der Gedanke an die Absicherung von deutschen Grund und Bodens, vor der Übernahme in ausländische Hände, in Gesetze gegossen werden.

Das Coronavirus als Deutsches Volk überleben und die wirtschaftliche Grundlage in chinesischem Eigentum, eine Horrorvorstellung – für jeden autochthonen Deutschen.

Politik außerhalb der Realität.

Politik außerhalb der Realität.
Wir Staatsbürger(innen) (und auch noch Andere) leben in der Bundesrepublik Deutschland. Als Ordnungsfaktor fungiert das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland. Ein Gesetz indem seit seiner Inkraftsetzung ganze „Heerscharen“ von Besserwissern in Laufe von Jahrzehnten „Ihre“ Vorstellungen untermischten.
Bei einer Verfassung hätten diese „Orgien“ an Meinungsbildung nach Lust und Laune keine Chance gehabt. Jedoch – als ein besiegtes Volk standen wir unter der Devise „friss oder stirb.“

Ein freies Volk befindet über sein Schicksal aus eigener Kraft. Zu dieser bildenden Kraft –
GG Art 146
Dieses Grundgesetz, das nach Vollendung der Einheit und Freiheit Deutschlands für das gesamte deutsche Volk gilt, verliert seine Gültigkeit an dem Tage, an dem eine Verfassung in Kraft tritt, die von dem deutschen Volke in freier Entscheidung beschlossen worden ist. –

war im Grundgesetz mit dem Art 146 eine Tür offen gehalten.

Mit der Aufteilung des Deutschen Staatsgebietes in West, Mittel und Ostdeutschland, zudem noch geteilt nach den Einflussphären der sog. Westmächte und der Ostmächte, wurden den „Politikern“ die Gestaltung der „Welt“ überlassen.

Menschen und menschliche Schicksale störten nur. „Die Herren der Welt“ blieben unter sich.
Kriege nach dem Zweiten Weltkrieg:
1945–1949 Indonesischer Unabhängigkeitskrieg
1946–1949 Griechischer Bürgerkrieg
1946–1954 Französischer Indochinakrieg
1947–1949 Erster Indisch-Pakistanischer Krieg (Erster Kaschmir-Krieg)
1947–1949 Palästinakrieg
seit 1948 Bewaffnete Konflikte in Myanmar
1950–1953 Koreakrieg
1954–1962 Algerienkrieg
1955–1959 Zypriotischer Unabhängigkeitskrieg
1956 Sueskrise (Zweiter israelisch-arabischer Krieg)
1956 Ungarischer Volksaufstand
1956–1959 Kubanische Revolution
1957–1958 Spanisch-Marokkanischer Konflikt
1957–1962 Niederländisch-Indonesischer Krieg um West-Neuguinea
1957–1975 Vietnamkrieg
1959 Tibetaufstand
1960–1989 Namibischer Befreiungskampf
1960–1996 Guatemaltekischer Bürgerkrieg
1961–1991 Eritreischer Unabhängigkeitskrieg
1961–1963 UN-Katanga-Krieg
1961 Schweinebucht-Invasion (USA – Kuba)
1961–1974 Portugiesischer Kolonialkrieg
1961/1974–2002 Unabhängigkeits-/Bürgerkrieg in Angola
1976–1992 Mosambikanischer Bürgerkrieg
1962 Indisch-Chinesischer Grenzkrieg
1962–1970 Bürgerkrieg im Nordjemen
1963–1964 Algerisch-Marokkanischer Grenzkrieg
1963–1967 Shifta-Krieg
1965 Zweiter Indisch-Pakistanischer Krieg (Zweiter Kaschmir-Krieg)
1964–2016 Bürgerkrieg in Kolumbien
1966–1994 Bürgerkrieg im Tschad
1967 Sechstagekrieg (Dritter israelisch-arabischer Krieg)
1967–1970 Biafra-Krieg (Nigeria)
1968–1979 Bürgerkrieg im Baskenland
1969 Fußballkrieg (Honduras/El Salvador)
1969 Chinesisch-Sowjetischer Grenzkrieg (1969)
seit 1969 Unabhängigkeitskampf der Provinzen Papua und Papua Barat
1969–1997 Nordirischer Bürgerkrieg
1971 Bangladesch-Krieg
1971 Dritter Indisch-Pakistanischer Krieg
1971–1972 Erster Uganda-Tansania-Krieg
1973 Jom-Kippur-Krieg (Vierter israelisch-arabischer Krieg)
1974 Zypernkonflikt
1974–1991 Äthiopischer Bürgerkrieg
1975 Bürgerkrieg in Osttimor 1975
1975–1988 Grenzkrieg zwischen Thailand und Kambodscha (ab 1979 unter vietnamesischer Besetzung)
1975–1990 Libanesischer Bürgerkrieg
1975–1999 Unabhängigkeitskampf in Osttimor (Besetzung Osttimors durch Indonesien)
1976–1978 Ogadenkrieg
1977 Libysch-Ägyptischer Grenzkrieg
1977–1978 Shaba-Invasion (Kongo/Angola)
1977–1989 Vietnamesisch-Kambodschanischer Krieg
1978–1987 Libysch-Tschadischer Grenzkrieg
1978–2005 Sezessionskrieg in Aceh (Indonesien)
1978–1989 Afghanischer Bürgerkrieg und sowjetische Intervention
1978–1979 Zweiter Uganda-Tansania-Krieg
1979 Chinesisch-Vietnamesischer Krieg
1980–1988 Erster Golfkrieg (Iran-Irak)
1981 Peruanisch-Ecuadorianischer Grenzkrieg
1981–1990 Contra-Krieg (Bürgerkrieg in Nicaragua unter Beteiligung der USA)
1982 Libanonkrieg
1982 Falklandkrieg (Argentinien/Großbritannien)
1983–2009 Bürgerkrieg in Sri Lanka
1983–2005 Sezessionskrieg im Südsudan
1983 US-Invasion in Grenada, Operation Urgent Fury
1985 Krieg um den Agacher-Streifen
seit 1986 LRA-Konflikt
1986–1992 Bürgerkrieg in Suriname
1987–1993 erste Intifada (Gaza/Palästina/Israel)
seit 1988/1991 Somalischer Bürgerkrieg
1989 US-Invasion in Panama
1989 Rumänische Revolution
1989 Georgisch-Ossetischer Konflikt
1989–1996/1999–2003 Liberianischer Bürgerkrieg
1990–1991 Zweiter Golfkrieg (UN-Koalition-Irak)
1991–1994 Dschibutischer Bürgerkrieg
1991–2001 Jugoslawienkriege
1991 10-Tage-Krieg in Slowenien
1991–1995 Kroatienkrieg
1992–1995 Bosnienkrieg
1999 Kosovokrieg
2001 Mazedonienkrieg
1991–2002 Bürgerkrieg in Sierra Leone
1991–1992 Georgisch-Südossetischer Krieg
1992 Transnistrien-Konflikt
1992–1997 Tadschikischer Bürgerkrieg
1992–1993 Georgisch-Abchasischer Krieg
1992–1994 Krieg um Bergkarabach
seit 1994 Belutschistankonflikt
seit 1994 erster Jemen Konflikt
1994–1996 Erster Tschetschenienkrieg
1994–2006 Bürgerkrieg in Nepal
1996–1997 Erster Kongokrieg
1998–2000 Eritrea-Äthiopien-Krieg
1998–2003 Zweiter Kongokrieg
1999 Kargil-Krieg
1999 Dagestankrieg
1999–2003 Zweiter Tschetschenienkrieg

21. Jahrhundert
→ Hauptartikel: Liste der andauernden Kriege und Konflikte
→ Hauptartikel: Liste von Kriegen und Schlachten im 21. Jahrhundert

2000–2005 Zweite Intifada
2001 Albanischer Aufstand in Mazedonien 2001
seit 2001 Krieg in Afghanistan
2002–2007 Bürgerkrieg in der Elfenbeinküste
2003–2011 Irakkrieg
2003–2009 Darfur-Konflikt
seit 2004 Südossetienkonflikt
seit 2004 Unabhängigkeitskampf südossetischer Rebellen
2008 Eskalation im Sommer 2008
seit 2004 Huthi-Konflikt im Jemen
seit 2015 „Sturm der Entschlossenheit“, Offensive von Saudi-Arabien, Ägypten, Bahrain, Katar, Kuwait, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Jordanien, Marokko, Sudan und Pakistan gegen die Huthi-Miliz im Jemen
2005–2010 Bürgerkrieg im Tschad
Seit 2006 Drogenkrieg in Mexiko
2006 Libanonkrieg 2006
seit 2006 Fatah-Hamas-Konflikt
2006–2009 Dritter Kongokrieg
2008 Eritreisch-dschibutischer Grenzkonflikt
2008–2009 Operation Gegossenes Blei Gaza (Hamas)/Israel
seit 2009 Krieg gegen die Taliban in Pakistan
2010–2011 Bürgerkrieg in der Elfenbeinküste
2011 Bürgerkrieg in Libyen
2011 Internationaler Militäreinsatz in Libyen 2011
seit 2011 Aufstand im Irak (nach US-Rückzug)
seit 2014 Irakkrise
seit 2014 Krieg gegen den Islamischen Staat
seit 2011 Bürgerkrieg in Syrien
seit 2014 Krieg gegen den Islamischen Staat
seit 2012 Rebellion der Bewegung 23. März
seit 2012 Konflikt in Mali
2013–2014 Opération Serval
2013–2018 Bürgerkrieg im Südsudan
seit 2014 Krieg in der Ostukraine
seit 2014 Krieg gegen den Islamischen Staat
2014 Krieg in Gaza
seit 2015 Jemenkrieg
seit 2016 Rohingya-Konflikt
seit 2016 Drogenkrieg auf den Philippinen

Diese „Leistung“ erbrachten Staaten und Völker. Jedoch – im Fokus wird bis auf den heutigen Tag der Krieg des Deutschen Reiches von 1939 bis 1945 gehalten.

Warum wohl?
Weil nur von einem deutschen Volk so viel „Masse“ in allen möglichen Formen abgezockt werden konnte.

Und die dafür verantwortlichen Politiker sind ja alle Realisten.