Archiv der Kategorie: Wirtschaft

Wie wird in der Geschichte „Größe“ gemessen?

Wie wird in der Geschichte „Größe“ gemessen?
Kehren wir vor der eigenen Haustüre.
Karl der Große (von 2. April 747 bis (†) 28. Januar 814 in Aachen) hat einen deutlichen „Fußabdruck“ hinterlassen.

Im Laufe der sog. Sachsenkriegen von 772 bis 804, läßt 782 Karl der Große bei Verden an der Aller 4500 Sachsen hinrichten.

Angela Merkel ist seit dem 22. November 2005 amtierende Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland. (zur Zeit 17 Jahre).
In Ihrer Amtszeit hat sich der „Ausländeranteil“ ob zugewandert oder hier geboren lt.
Ausländeranteil in Deutschland bis 2019 | Statista
de.statista.com › Gesellschaft › Demographie.
auf 21.2 Millionen = 26,0 % der Bevölkerung in Deutschland „angereichert“!

In den Ballungsgebieten steigert sich die Anzahl dieser „Bevölkerungsgruppe“ in den hohen 30-Prozentigen Bereich hinein.

Die Sachsen konnten unter der Herrschaft Karls des Großen ihren Stamm und ihren Glauben nicht aufrecht erhalten.
Wie wird es uns Deutschen unter Merkel ergehen? Werden wir eines Tages, wie damals die Sachsen der Eroberung durch die Christen nicht standhalten konnten, unsere „Lebensgewohnheiten“ unter der Herrschaft des Islam fristen müssen?

Ergo wird die Geschichte von Angela der Großen schreiben, von der Ausrottung des deutschen Volkes.

Wahrheiten unterdrücken ?

Liebe Feunde,

die angehängten Informationen sind, ganz gleich wer diese liest  und ganz gleich welche Einstellung er/sie dazu hat – Realität!!!

Bitte, trauen  Sie ihrem eigenen Urteilsvermögen, entscheiden Sie selbst, ob sie den Ausführungen glauben.

Video (11m58S)

Viren und Volkswirtschaft

Viren und Volkswirtschaft
Korrekt muß es heißen Viren, Volk und Volkswirtschaft. Weil
Volkswirtschaft ohne Volk keinen Sinn ergibt. Die Viren bräuchten wir vielleicht nicht. Obwohl anzunehmen ist, daß es Viren vor uns Menschen auf dem Planeten Erde gegeben haben kann.

Daß Coronavirus COVID-19 irgend etwas mit uns Menschen in diesen Zeiten zu tun haben muß, wird von einigen Zeitgenossen bestritten.
Wer jedoch in seiner eigenen Familie, seinen Eltern oder gar bei seinen Kindern mit diesemnicht vorhandenvor Augen Leben muß, dem wird es „scheißegal“ sein, ob dieser Virus eine ganz normale Grippe sein soll.
In der Zweifler-Gruppe sammeln sich junge Menschen, die, zum Teil noch grün hinter den Ohren, ihre Bemühungen unter den Begriff Ideale verstanden wissen wollen.

Eine Gruppe der ewig Gesunden wird zum
Nachdenken angeregt wenn eine persönliche Betroffenheit eintritt.
Dann wirken da noch die Politiker aller Couleur mit. Für diese Gruppe kommt noch Eigennutz zum tragen.
Immer unter der Voraussetzung, daß Sie selber oder ihre Angehörigen nicht unter den „Betroffenen“ sind.

Betrachten wir den Verlauf.
Das Coronavirus COVID-19 wird zur Zeit von Mensch zu Mensch übertragen.
Der Infizierte wird nicht in jedem Falle an Beschwerden erkennen können, ob Er/Sie sich angesteckt haben.
Eine Lösung, um Unsicherheit zu beenden besteht darin, sich testen zu lassen.
Nun wurde von unseren politisch Verantwortlichen unvorstellbar große Summen für die Abwehr der wirtschaftlichen Folgen in den Raum gestellt.
Für die, in Anbetracht der Gesamtlage notwendige Klärung – wer vom Coronavirus COVID-19 befallen worden ist oder nicht – fehlt das Geld oder der Wille.

Übrig bleibt eine Testung nach „Dringlichkeit“.
Alle Staatsbürger in Alten- oder Pflegeheimen sind auf Hilfe und Klärung angewiesen.

Allen Firmen deren Gewerbe einen hohen Anteil Menschen aus anderen Staaten erforderlich macht, sind mit der Testung vorrangig zu versorgen.

Das diese Grundvoraussetzungen erforderlich sind, kann ein jeder an Hand der veröffentlichten neu entdeckten Erkrankungen selber feststellen.

Entscheidungen und Handlungen sind notwendig. Das lange Palaver in den Parlamenten ist vergeudetes H2O.

Kein Volk gibt seine Souveränität für ein Butterbrot her…..

Kein Volk gibt seine Souveränität für ein Butterbrot her…..…..
Es sein denn die Verräter im eigenen Volk nutzten die Friedfertigkeit der Staatsbürger wegen ihrem persönlichen Vorteil brutal aus. Der schützende, gesetzliche Rahmen durch Legislative, Exekutive und Judikative, die garantierte Unabhängigkeit dieser Drei Säulen der Bundesrepublik Deutschland werden durch „Querverbindungen“ geschwächt.
Dies Wunder der Technik – drei, auf eigenem Fundament stehende Säulen (Legislative, Exekutive und Judikative) durch Querverstrebungen zu schwächen anstatt zu stärken – ist auch nur mit und in unserem deutschen Volk machbar.

Der Austausch von Amtsträgern zwischen Legislative, Exekutive und Judikative ohne Befragung des Souverän, unserem Deutschen Volk, zur Schwächung des gesamten Staates zu mißbrauchen, zeugt von einer Mißachtung von Recht, Gesetz und Menschenwürde.

In seinen Ausführungen zur Gewaltenteilung legt Herr Claus Plantiko unter dem Titel – Gibt es „RECHT“ in der SCHEIN-DEMOKRATIE Deutschland ? einer Beweisführung einen gebührenden Rahmen.

Auch die Corona-Welle wird eines Tages einen Weg in die Zukunft freigeben müssen. Spätestens dann ist die eigene Standfestigkeit der drei tragenden Säulen, Legislative, Exekutive und Judikative, für unser deutsches Volk überlebenswichtig.

Faktum oder Propaganda

Faktum oder Propaganda
Im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland ist durch

Artikel 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

die Meinungsfreiheit geschützt.

Dieser Schutz umfaßt auch die Propaganda. Wie wir in der Gegenwart erleben sind wir Deutsche, wie auch die gesamte Menschheit, mit der Ausbreitung eines Virus (KOVIT-19) konfrontiert.

Das entscheidende Merkmal ist in dem Faktum begründet, daß zur Zeit gegen den Virus-KONVIT-19 wirkende Impfstoffe nicht zur Verfügung stehen.

Somit sind Bestrebungen im Gange die Wirkung von Virus-KONVIT-19 mittels Enthaltungen im Zusammenleben zwischen Menschen hinauszuzögern.

Bei der derzeitigen allgemeinen Vermischung von Fakten und Propaganda ist es ein Wunder, daß die Einsicht in die Notwendigkeit devensiver Abwehr von Virus-KONVIT-19 so umfangreich um sich greift.

Weil die Wirkungsweise der Abwehr von Virus-KONVIT-19 entscheidend von der Beteiligung der gesamten Bevölkerung abhängig ist, wirkt das Nebeneinander zwischen Faktum und Propaganda, wie im allgemeinen politischen Kampf, Volksschädigend.

Dem Ernst der Lage angemessen ist es in der gesamten Publizistik von den Parlamenten beschlossene Gesetze deutlich von „Informationen“ zu trennen.

Eingedenk dessen, daß Virus-KONVIT-19 eine „Kriegserklärung“ an unser Leben, bzw Überleben darstellt ist es angebracht die notwendigen und von den Parlamenten beschlossenen Maßnahmen jeweils getrennt, bzw. von den anderen Veröffentlichungen deutlich abgehoben, zu veröffentlichen!!!

Der Publizistik und dem „freien Wort“ und somit der demokratischen Gestaltung unseres Lebens werden damit keine Schranken auferlegt.

Der größte Teil unserer Nachkriegsgenerationen hat Gott sei Dank, keinen Krieg miterleben, bzw. überleben müssen. – Das darf und kann kein Maßstab für „grenzenlose“ Freiheit auf Kosten unserer Mitmenschen sein. –

Auf die Waage der Geschichte

Auf die Waage der Geschichte
Diktatur – Demokratie
China – Bundesrepublik Deutschland
Xi Jinping – Dr. Angela Merkel

Der in China ausgebrochene Coronavirus erforderte Maßnahmen. Die Machtstrukturen in China erlauben in Grunde genommen ein schnelles Reagieren der Verantwortlichen.
Die freundliche und zuvorkommende menschliche Art der Chinesen trug jedoch dazu bei, daß die erforderliche Meldung über den festgestellten Coronavirus mit einer gewissen Verzögerung in die „Meldungen“ an die Partei- und Staatsspitze weitergereicht worden ist.

Einmal beim Vorsitzenden Xi Jinping angekommen, wurde auch schnell reagiert. Beeindruckend ist die Schnelligkeit und Konsequenz des Handelns. Bau eines Krankenhauses in wenigen Tagen (wenn auch aus vorhandenen Fertigbauteilen).

Gefährlich für die Staaten der Welt ist die enge Verflechtung durch die weltweiten Handelsströme. So ist es normal, daß einer der ersten Meldungen der Verbreitung des Coronavirus durch einen Ansteckungsfall in der Bundesrepublik Deutschland bei einer Firma erfolgte die zum „Handelsimperium China“ gehört.

Zumindest das schnelle und konsequente Handeln der chinesischen
Staatsorgane ist ein Pluspunkt für die Diktatur.

Dazu der Vergleich mit einer Merkel-Demokratie.
Zur Zeit des Höhepunktes der „Flüchtlingswelle“ 2015 regierten CDU, SPD und CSU gemeinsam.
Stellvertretender Ministerpräsident war SPD-Vorsitzender Sigmar Gabriel.
CSU Vorsitzender Horst Seehofer gehörte dem Bundeskabinett nicht an.
In den entscheidenden Stunden und Tage im Jahre 2015 äußerte Seehofer seine Bedenken bzgl. schrankenloser Aufnahme von Flüchtenden. Sigmar Gabriel hielt sich bedeckt.
Aus dieser Situation heraus können von der menschlichen Seite betrachtet die Handlungen von Dr. Merkel akzeptiert werden. Jedoch –
die Bundeskanzlerin Dr. Merkel hat aus ihrem geleisteten Eid heraus eine Verpflichtung „zum Wohle des Deutschen Volkes“ zu handeln.
Und das heißt im Klartext zum Wohle des gesamten Deutschen Volkes.

Daß die hereinströmenden Ausländer, insbesondere in diesen
Größenordnungen nicht zum Wohle des Deutschen Volkes beitragen könnten,
dem würde jeder Dorfbürgermeister zustimmen.

Inwieweit die Handlungen bzw. Nichthandlungen von Bundeskanzlerin Dr. Merkel mit Organen der Bundesrepublik Deutschland hätten abgestimmt
werden müssen, wäre von Bundesverfassungsgericht zu klären.

Jedoch – wo kein Kläger, da kein Richter.

Somit erweist es sich, daß Demokratie noch lange keine Garantie
darstellt dem Volke zu dienen.

Wir Menschen können nur überleben wenn

Wir Menschen können nur überleben wenn –
bestimmte Voraussetzungen vorhanden sind:
Zum Atmen Luft.
Zum trinken Wasser.
Zum Essen Nahrung.
Ein bestimmter Temperaturbereich darf nicht über- oder unterschritten werden.

Atemluft:
„Aus derAtmosphäre (ca. 21% Sauerstoff, 0,03% Kohlendioxid, 78% Stickstoff und 0,97% Edelgase)
Wenn wir Luft einatmen, bewegt sich das Zwerchfell, ein starker Muskel unter der Lunge, nach unten. Gleichzeitig vergrössert sich der Brustkorb, die Lunge dehnt sich aus und füllt sich mit Luft. … Die Kapillaren schicken wiederum die «verbrauchte Luft», das Kohlendioxid,[A1] auf den Rückweg zum Ausatmen.“

Trinkwasser:
„Trinkwasser ist ein Naturprodukt und wird zu 70 Prozent aus Grund- und Quellwasser gewonnen. Zu 13 Prozent wird See-, Talsperren- oder Flusswasser direkt genutzt. Die übrigen 17 Prozent sind ein Mittelding: ursprünglich Oberflächenwasser, aber durch eine Bodenpassage oder Ultrafiltration fast wie Grundwasser. Trinkwasser schmeckt in jeder Gegend etwas anders, je nach den Mineralien, die sich aus dem jeweiligen Untergrund im Wasser lösen. Trinkwasser soll zum Genuss anregen, also farblos, klar, kühl sowie geruchlich und geschmacklich einwandfrei sein. Die Qualität des Trinkwassers wird in der Trinkwasserverordnung gesetzlich geregelt; hinzu kommen verschiedene Leitlinien, Rechtliche Grundlagen, Empfehlungen und Regelwerke.“

Nahrung:
„Warum wir essen müssen
Nährstoffe wie Kohlenhydrate, Eiweiße, Fette, Vitamine, Mineralstoffe und Wasser haben im Körper viele unterschiedliche Funktionen. Sie versorgen den Körper jeden Tag mit lebenswichtigen Substanzen, liefern Energie und halten im Idealfall gesund und fit.
Ist die Nahrung „optimal“, versorgt sie den Körper mit allen Nährstoffen in der nötigen Menge, die der Körper braucht, um abgebaute und ausgeschiedene Stoffe auszugleichen. Außerdem liefert sie die dafür benötigte Energie „

Temperaturbereich:
„Bei 25 bis 27 Grad fühlen wir uns am wohlsten. Darunter wird es uns zu kalt, darüber schnell zu heiß.
Ab 42 Grad Körpertemperatur gerinnt das Eiweiß in unserem Blut“.

Alle diese Voraussetzungen führen, wenn die Grenzen überschritten werden, zum Tode des Menschen, der davon betroffen wurde.

So der uns Menschen mitgegebene Verstand funktioniert, sollte es selbstverständlich sein, daß wir Menschen uns innerhalb dieser überlebenserhaltenden Grenzen bewegen.

Es bleibt jedem Menschen jedoch überlassen, sich innerhalb der Über-Lebensmöglichkeiten zu bewegen – oder es zu lassen.

Unter keinen Umständen jedoch ist es hinnehmbar, daß „Eliten“ sich herausnehmen in ihrem persönlichen Bereich menschenüberlebenswichtige Verhältnisse zu beanspruchen und „dem Volk“ diese zu verwehren.

Diese besondere „Spezies Mensch“ findet sich in den Reihen von Politikern und Raubtierkapitalisten.

Die neueste Fahne unter der diese sich versammeln ist die Klimahysterie. Nichts leichter als Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen und dabei dann sein eigenes „Schäfchen“ ins trockene bringen.

Jedoch, auch diese Masche wird nicht reichen um sich aus den von der Natur vorgegebenen Abläufen frei zu kaufen –

wie:

Zum Atmen Luft.
Zum trinken Wasser.
Zum Essen Nahrung.
Ein bestimmter Temperaturbereich darf nicht über- oder unterschritten werden.

An die Zukunft glauben.

An die Zukunft glauben.
Zu den anstehenden Feiertagen wünsche ich allen Lesern und Freunden die Erfüllung ihrer Hoffnungen und Wünsche.
So innerlich gestärkt wird es leichter fallen sich bewußt etwas Zeit für Überlegungen zu nehmen.
Wir werden mit Informationen auf vielerlei Wegen versorgt. Als Nutzer vom Internet erwarten wir diese Informationen knapp und klar und mit wenigen Worten.

Vor Entscheidungen, die im wahrsten Sinne des Wortes unser Überleben betreffen, können uns unabhängige Wissenschaftler eine Hilfe sein.

Mit Professor Sinn bemüht sich ein Mensch, mit allgemein verständlichen Worten und Bildern, in die Wulst der von interessierter Seite verbreiteten Propaganda,
einen Überblick über Realitäten zu vermitteln.

Ansehen kostet nichts – sagt der Volksmund – jedoch in Wirklichkeit kostet es unser kostbares Gut, ein Stück unserer Lebenszeit.

Wer hat den Mut sich zu informieren und diese Zeit zu opfern?

Klimawandel – als Kinderschreck mißbraucht!

Klimawandel – als Kinderschreck mißbraucht!
Dieser Klimawandel findet seit Urzeiten jeden Tag, jede Stunde, jede Minute, jede Sekunde, praktisch mit jedem unserem Atemzug statt.
Hierzu ein Wissenschaftler

Aus anderen Quellen:
„Wie hoch ist der co2 Anteil in der Atemluft?
Also 0,038 Prozent CO2 sind in der Luft; davon produziert die Natur 96 Prozent, den Rest, also vier Prozent, der Mensch*. Das sind dann vier Prozent von 0,038 Prozent also 0,00152 Prozent. Der Anteil Deutschlands hieran ist 3,1 Prozent. Damit beeinflusst Deutschland 0,0004712 Prozent des CO2 in der Luft.20.01.2010 – Google“

co2 wird von Bäumen aufgenommen:
„Um eine Tonne CO2 aufnehmen zu können, muss die Buche etwa 80 Jahre wachsen. Das heißt: Pro Jahr bindet die Buche 12,5 Kilo des Treibhausgases. Sie müssten also 80 Bäume pflanzen, um jährlich eine Tonne CO2 durch Bäume wieder zu kompensieren.(18.06.2009 Google)

co2 wird vom Wasser aufgenommen:
„Da derzeit immer mehr CO2 in die Atmosphäre gelangt, steigt der Anteil des Kohlendioxids am Luftdruck (Partialdruck). … Das verringert den Partialdruck des CO2 im Wasser, sodass sich weiteres CO2 im Wasser lösen kann. Die Meere können daher extrem viel CO2 aufnehmen, allerdings nicht unbegrenzt.

https://www.wissenschaft.de/erde-klima/wie-viel-co2-schlucken-die-ozeane/

Wie aus den wenigen Hinweisen ersichtlich sind wir Menschen, allein weil wir auf der Welt sind, an der Entwicklung beteiligt.
Infolgedessen auch an dem für uns Menschen und unserer Umwelt Schädigenden.

Die Frage ist und bleibt in welchen Anteil? daraus folgert die zweite Frage ob wir Deutsche alleine diesen Anteil ändern können?

Wenn wir unsere eigene Wirtschaftskraft dabei entscheidend schädigen, helfen wir weder uns noch den Anderen.

Elektrizität Freiheit und Fessel

Elektrizität Freiheit und Fessel
Wir Menschen lebten auf unserem Planeten Erde seit tausenden von Jahren, ohne Elektrizität nutzen zu können.
Die Büchse der Pandora ist jedoch geöffnet, ohne Elektrizität bricht das öffentliche Zusammenleben auf unserer Mutter Erde zusammen.
Eingedenk dieser Erkenntnis sind wir gezwungen zu jeder Sekunde die Stromspannung im elektrischen Netz aufrecht zu erhalten.
Bei allem Verständnis gegenteiliger Auffassungen und Interessenlagen, ob in Politik oder Wirtschaft, eine Axt an ununterbrochene Versorgung mit elektrischen Strom zu legen, wird keine Wirtschaft, keine Regierung überstehen.
Also lassen wir es dabei bewenden, elektrischer Strom muß jederzeit zur Verfügung stehen!!!

Jedoch bleibt die Frage offen, zu welchem Preis steht dem einzelnen Bürger, den Gewerbetreibenden und der Industrie elektrischer elektrischer Strom zur Verfügung.
Welche Rohstoffe spendiert uns Mutter Erde und wie frei ist der Zugang zu diesen Rohstoffen.

Hier begegnen sich Wunschvorstellungen mit Realitäten, insbesondere auf der politischen Ebene. Über den Anteil der zur Verfügung stehenden Energiequellen, Kohle- Atomstrom- Heizöl- Gas- Wasserkraft- erneuerbarer Energiequellen (Wind und Solar) bestehende Anteile gehen Wunschvorstellungen und verfügbare Energieträger weit auseinander.

Insbesondere für die Kosten der jeweiligen Energiequellen sind in der Öffentlichkeit falsche Vorstellungen.
Einmal die Strompreise zwischen BRD ct/kWh 29,19 und In Frankreich 14,72 ct/kWh.
Atomkraftwerk BRD 9 in Frankreich 56.
Es sind nur drei Staaten, Deutschland 9, Spanien 7, Belgien 7 in denen die Atomkraftwerke abgeschaltet werden sollen.
142 europäische Atomkraftwerke außerhalb Deutschlands bestehen weiter.

Endenergieverbrauchsstruktur in Deutschland Schätzung 2012
Anteile in %
Biowärme 5,1 + Erdwärme 0,3 + Sonnenwärme 0,3+ Strom aus Abfällen 0,2 + Strom aus Wasserkraft 0,8 + Windstrom 1,8 + Sonnenstrom 1,0 + Strom aus Kernenergie 3,3 + Kohlestrom 8,9 + Erdgasstrom 2,4 + Sonstig 1,1 + Verkehr 26,6 + Raumwärme und Warmwasser 26,4

Weitergehende Informationen unter „Energiewende ins Nichts
von Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Hans-Werner Sinn, Präsident des ifo Instituts, 16. Dezember 2013
in YouTube

Kernenergie und Kohle-strom liefern ca.2/3 der erforderlichen Energie. Erneuerbare Energiequellen ca. 1/3.

Bei Abschaltung von Kohle- und Atomstrom – brutal ausgedrückt – gehen die Lichter aus.