Archiv der Kategorie: Wirtschaft

Annahme ist keine Rechnung.

Annahme ist keine Rechnung.
Wir leben in der Bundesrepublik Deutschland, wenn wir den Politikern glauben sollten, in dem freiesten Staat, den es auf Deutschem Boden je gegeben hat.
Diese Annahme wurde Land auf, Land ab von den veröffentlichten Medien gebetsmühlenartig verbreitet.
Ein Verwirrspiel ganz besonderer Art lieferte die Deutsche Umwelthilfe.
Gemäß einer Veröffentlichung von WATERGATE.TV vom 3. Februar 2019 agiert die „Deutsche Umwelthilfe“ mit Daten, – Der Geschäftsführer des DUH, Jürgen Resch, gab auf Nachfrage zu, daß die Daten auf Basis einer veralteten Studie erwähnt werden. Die Studie ist im Jahr 1999 vom Umweltbundesamt erstellt worden. –

Nur einmal zu Feststellung: Über bzw. für viele PKW-Besitzer, deren Existenz durch Fahrverbote gefährdet ist, wurden bereits mit Gerichtsurteilen Fakten geschaffen.
Als „Grundlage“ dienten angenommene Daten (denn nichts anderes verbirgt sich hinter der „Studie“ des Umweltbundesamtes aus dem Jahre 1999.)

Ich spiele jede Woche im Lotto in der Annahme, daß ich gewinne. Habe noch keinen Autohändler gefunden, der mir auf diese Faktenlage hin ein günstiges Angebot unterbreitete.

Frage an unser Gewissen

Frage an unser Gewissen
Wie darf man Menschen, Bürger, Wissenschaftler und insbesondere
Politiker bezeichnen, die unwissentlich oder evtl. sogar wissentlich Fakten
nicht zur Kenntnis nehmen oder diese evtl. einfach ignorieren?
Fakten beruhend auf einfachen Begriffen und Zahlen, die in jeder
Volksschule erlernt werden können.
Hier ein Beitrag von Moritz M. Meier:
Moritz M. Meier
27. Januar um 19:54
Fakten.
„Aktuell beträgt die Spitzenlast im deutschen Stromnetz 80 GW, womit die maximale gesicherte Leistung von 90 GW auch fast ausgeschöpft ist. Das bedeutet übrigens auch, daß eine Abschaltung von 20 Kohlekraftwerken
(wie von den Grünen gefordert) vollkommen unmöglich ist.

Ein Tesla Supercharger hat jetzt eine Ladeleistung von 120 kW. Das
bedeutet: sämtliche deutschen Kraftwerke können maximal 670.000 Tesla Supercharger gleichzeitig aufladen. Aber auch nur dann, wenn ansonsten im ganzen Land alle Lichter und Computer aus sind, alle Geschäfte, Krankenhäuser und Polizeireviere dichtmachen und alle Maschinen stillstehen. Realistischerweise kann man mit unserem Kraftwerkspark nie
mehr als 100.000 Tesla Supercharger gleichzeitig aufladen.

Um den gesamten Verkehr in Deutschland zu elektrifizieren, bräuchte man eine Leistung von 500 – 1000 GW, also 10 mal mehr als wir jetzt haben. Wie soll das in diesem Jahrhundert jemals klappen? Daher bleibt nur, Supercharger zu verbieten und lediglich langsam ladende Stromer zu erlauben. Dann könnte man mit unserem Kraftwerkspark zumindest 500.000 E-Autos gleichzeitig aufladen. Das dauert halt dann immer die ganze Nacht. Mehr als 3 Millionen E-Autos wird es in Deutschland daher niemals
geben, weil sonst immer die meisten leergefahren rumstehen und mangels Leistung im Stromnetz nicht aufgeladen werden können. Wenn man Schnellader erlaubt, wäre es sogar nur ein Bruchteil davon.

Interessant auch der Vergleich mit dem konventionellen Tankstellennetz.
Die Energiedichte von Benzin liegt bei 12,8 kWh pro kg. Eine
Tankgeschwindigkeit von 32 Litern pro Minute ist Standard bei deutschen Tankstellen. 1 Liter Benzin wiegt 750 Gramm. Damit kriegt eine stinknormale Zapfsäule eine Energie von 307,2 kWh pro Minute in einen Benziner rein. Das ist eine Leistung von 18,4 MW. In Deutschland gibt es ca. 150 kW Zapfsäulen. Wenn die alle gleichzeitig laufen, haben sie also eine Leistung von 2.760 GW. Alle deutschen Kraftwerke haben jedoch wie gesagt nur eine gesamte gesicherte Leistung von 90 GW – 30 mal weniger.
Und die Kraftwerke müssen ja auch noch andere Stromkunden bedienen. D. h. mit Kraftstoff kann man deutsche Autos mindestens 100 mal einfacher betanken als mit Strom.“ – Martin M.

Unter Voraussetzung die technischen Angaben stimmen. Zum Vergleich aus
https://www.energy-charts.de/power_inst_de.htm
2018 – Wasserkraft 5,50 + Biomasse 7,72 + Kernenergie 9,52 + Braunkohle 21,20 + Steinkohle 24,18 + Mineralöl 4,3 + Gas 29,63 = 102,05 GW (Gigawatt).
Davon sind im Moment 24,12 GW der Steinkohle, weil die heimische
Produktion eingestellt worden ist, nicht mehr als absolut sicher zu
werten. Diese abgezogen ergeben den Wert von 77,87 GW. Damit ist die Annahme aus dem Artikel von Herrn Meier mit gesicherten Leistung von 90 GW schon optimistisch.

Die theoretisch in 2018 zur Verfügung stehende Leistung aller
elektrischen Energie von 102,05 GW wird im Ernstfall, wenn alle
Leistungen aus Wind und Solar ausfallen, einen Zusammenbruch des Stromnetzes zur Folge haben. Es muß auch ins Kalkül gezogen werden, daß ein Zustand eintreten kann, der eine Zuleistung aus dem Ausland mangels zur freien Verfügung stehender Leistung nicht ermöglicht.

Wer will mit vollem Ernst sein Gewissen im Einklang bringen, eine solche, zugegebenermaßen angenommene, jedoch real zu berücksichtigende Situation außer Acht zu lassen?

Wo unsere weichgespülten Eliten schon zusammenbrechen, wenn am Morgen die Dusche nicht mehr geht.

Politisierte Wissenschaften

Politisierte Wissenschaften
Wissenschaft kostet Geld. Wirtschaftlich unabhängige Wissenschaftler mit Geistesblitzen – eine Seltenheit. Geldquellen sind in öffentlicher oder privater Hand. Selbstlose und völlig unabhängige Spender sind ebenfalls eine Seltenheit.
Der Staat ist als Förderer nicht neutral. Er ist alleine aus dem
Staatsaufbau heraus dazu nicht frei. Staat und Wirtschaft verfolgen
eigennützige Ziele.
Unter diesen bestehenden Voraussetzungen ist der Diskurs über
Stickstoffdioxid, NO2 einzuordnen.
In der anstehenden Debatte erkennen wir Menschen uns als besonders Betroffene und gleichzeitig als Verursacher.
Hier mischen sich die Interessen von uns Bürgern mit den Interessen von Wirtschaft und Politik.
Gleichzeitig werden Begriffe wie Erkenntnisse und Beweise je nach Interessen angeführt und meistenteils in der Debatte vermischt.
Mit dem Zitat von Johann Wolfgang von Goethe: „Da steh‘ ich nun, ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor!“ – können wir uns leider nicht aus der Bredouille retten.
Obwohl fest steht, daß ein einzelner Bürger, gleich aus welcher Stellung oder Begabung heraus, dieses Problem nicht wird lösen können, eine Einigung über die Erkenntnis hinaus ist notwendig.

Zur Erkenntnis den geringsten Anteil beisteuern kann die Politik. Einen Beweis auf einem anderen Feld liefert Bundesverteidigungsministerin von der Leyen mit den von ihr beauftragten Beratern außerhalb der Bundeswehr.
Die Wirtschaft hat sich leider aus ihrer dem Volke dienenden Position weit entfernt. Die Gewinnmaximierung ist ihr oberster Leitfaden und ihre einzige Geschäftsstrategie geworden.
Es bleibt nur die Wissenschaft übrig. Eine schwierige Situation in
Anbetracht ihrer Abhängigkeit von Staat und Wirtschaft.

Hier haben nun Staat und Wirtschaft eine Chance ihren, ob begründeten und zu Unrecht zugeordneten, zweifelhaften Ruf einmal zu korrigieren.

Der Wissenschaft eine Chance geben! Aus ihrer Kraft, aus den
Erkenntnissen der vielen ehrlichen, nur ihrem Gewissen Folgenden heraus, Beweise zu erarbeiten.
Ein Zeitrahmen von einem Jahr wäre angebracht.

Erst dann, wenn schlüssige Ergebnisse vorliegen, schlägt die Stunde von Wirtschaft und Politik.

Die Demokratie hat eine Chance, uns Bürger mitzunehmen.

Staat und Volk als eine Einheit.

So sehen wir Deutsche uns, seit wir uns auf deutschem Boden in Staaten wie Preußen, Bayern usw. organisierten. Eine Ausführung in Wikipedia
„Während das Staatsvolk nur durch die gemeinsame Zugehörigkeit zur Herrschaftsordnung eines Staates bestimmt wird, beruht das Selbstbestimmungsrecht der Völker auf den ethnischen, kulturellen und gesellschaftlichen Merkmalen eines Volks oder einer Volksgruppe. –
beschreibt so unsere Lebensverhältnisse.
Nachdem das Deutsche Reich nach der Kapitulation der deutschen Wehrmacht 1945 vom Alliierten Kontrollrat verwaltet wurde, begann die systematische „Umerziehung“ unseres deutschen Volkes.
Mit Kriegsende verließen fast ausnahmslos alle Angehörige anderer Staaten das Gebiet des Deutschen Reiches. Dies war der Zeitpunkt, an dem, wie das Völkerrecht es ausweist, wir Deutsche eine ethnisch und kulturelle Einheit – ein Volk waren mit dem völkerrechtlichen Anspruch auf unser Selbstbestimmungsrecht. Staat und Volk als eine Einheit. weiterlesen

Kontra Einwanderungsgesetz

Der Ruf von der deutschen Wirtschaft und Industrie nach ausländischen Arbeitskräften war 1960 falsch und ist im Zeitalter von Industrie von 4.0 in 2018 der Todesstoß für unsere deutschen Nation.
Was war 1960 geschehen und was geschieht in 2018. Von zehn ausländischen Arbeitskräften war und wird einer im Arbeitsprozeß produktiv einsetzbar sein! Die restlichen Neun werden als Lohndrückerreserve irgendwie mitgeschleppt und fallen letztendlich wie seit sechzig Jahren in das vom deutschen Volk aufgebaute soziale Netz. Kontra Einwanderungsgesetz weiterlesen

Gegen den Untergang stemmen!!!

In der folgenden Aufstellung sind immer Personen dabei, die sich anders als die beschrieben verhalten hatten und haben.

  • Politische Elite – unfähig bis zum Verrat.
  • Wirtschaftliche Elite – raffgierig bis technikfeindlich.
  • Jugend – verweichlicht bis mutlos.
  • Rentner – finanziell von mittelmäßig bis arm.
  • Pensionäre – von gut versorgt bis gleichgültig.

Das noch im Berufsleben stehende Drittel hat für die oben Beschriebenen keine Zeit. Sie bemühen sich, ihren Lebensstandard zu halten. Rackern von früh bis spät, teils in unsicheren Arbeitsverhältnissen. Gegen den Untergang stemmen!!! weiterlesen

Mensch – Volk

Mensch bis Volk ist eine natürliche Entwicklung. Auf den Erdteilen,
dem Alphabet nach – Afrika, Amerika, Asien, Australien und Europa waren zu Urzeiten ein Mann und eine Frau. Gemäß den Naturgesetzen wurden daraus dann jeweils eine Familie mit Frau, Mann und Kind. Uns Menschen wurde von der Natur her mitgegeben, daß wir trinken und essen müssen. Demgemäß bemühten sich unsere Ureinwohner um Wasser und Nahrung. Die Luft war zu diesem Zeitpunkt bereits vorhanden.

Aus diesen ersten Familien und ihren Nachkommen bildeten sich naturgemäß Gemeinschaften. Sobald diese Gemeinschaften eine bestimmte Größe erreicht hatten paßten sich diese ihrer Umgebung und den Witterungsverhältnissen an. Es entstanden die ersten Siedlungen. Diese Siedlungen entwickelten sich weiter zu Dörfern, zu größere Dörfer und den sich bildeten Städten. Dies waren jeweils Menschen von der gleichen Abstammung und waren daher Angehörige des gleichen Stammes. Mensch – Volk weiterlesen

Ein Parlament entmachtet sich selbst

Wie anders sollten wir die Abstimmung im Bundestag für die Bundesrepublik Deutschland über den UN-Migrationspakt werten. Alle Fraktionen, außer die der AfD, stimmten für die Annahme des UN-Migrationspaktes. Bezeichnenderweise bemühten alle Sprecher dieser Fraktionen ihre Englischkenntnisse mit „Global Compact for Migration“ unter Beweis zu stellen. Zwischenfragen lehnten ebenfalls alle diese Sprecher entschieden ab. Ein Parlament entmachtet sich selbst weiterlesen

Angriff auf das Selbstbestimmungsrecht

Des Teufels Plan, vorletzter Akt beginnt. Der aktuelle Stand:
Am 24. Oktober 1945 trat die Charta der Vereinten Nationen (United Nations – UN) in Kraft. Seit dem Jahr 2011 gehören den UN 193 Staaten an. Damit stellten sich die „Siegermächte“ ihren eigenen Persilschein aus. Alle vor dem UNO-Gründungsdatum  inszenierten, begonnenen und durchgeführten Kriege und Eroberungen erhielten die Absolution Kraft eigener Gnaden.
Die Verlierer und Besiegten des Zweiten Weltkrieges wurden zur „Wiedergutmachung“ herangezogen. In den vergangenen siebzig Jahren befreiten sich die Verlierer, bis auf das deutsche Volk, von den aufgebürdeten „Lasten“. Durch die fremdbestimmte „Neuorganisation“ des Deutschen Volkes in den Staaten Bundesrepublik Deutschland BRD und Deutsche Demokratische Republik DDR wurde die Verpflichtung zur Erfüllung der Lasten abgesichert. Angriff auf das Selbstbestimmungsrecht weiterlesen

Wer finanziert Deutschlands Untergang?

Wer hat einen Vorteil, wenn das deutsche Volk durch andere Völker
ersetzt worden sein sollte? Sind dies die Supermenschen von der ANTIFA? Werden es die auf den Straßen und Plätzen auf deutschem Boden herumlungernden Gestalten sein?

Das durch den Fleiß deutscher Bürger erwirtschaftete Volksvermögen ist nicht unendlich, es ist begrenzt! Der Wahnsinnsglaube, daß, wie bei einer Kuh durch Melken Milch entsteht, in gleichem Maße aus Geld Geld entsteht, wird sich als das erweisen was es ist ― ein Irrtum!!!! Den weltweiten Strippenziehern ins Stammbuch geschrieben. Wer hofft, mit den 3D-Druckern Weizen- oder Roggenkörner, Schweine- oder Rindfleisch herstellen zu können – wird scheitern! Wer finanziert Deutschlands Untergang? weiterlesen