Menschen gewinnen

Diese Worte hören wir in diesen Zeiten aus so manchem Politiker(innen)-Mund. Unser großer deutscher Dichter schrieb vor ca. 400 Jahren bereits die Antwort ― Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

Für wie dumm halten diese Politiker uns Wähler? Wir laufen nicht den ganzen Tag mit angstvoller Miene durch unser Land. Weil wir wissen, dass es unser Land, seit Urzeiten das Land des deutschen Volkes ist! Das unsere Vorfahren in Generationen urbar gemacht und wir Deutsche – und niemand anderes sonst – 1945 die Trümmer weggeräumt haben.

Diese Wendehälse sollten es endlich begreifen ― Lügen haben kurze Beine!

Bei der Vereidigung im Bundestag den Eid schwören:

GG Artikel 56

Der Bundespräsident leistet bei seinem Amtsantritt vor den versammelten Mitgliedern des Bundestages und des Bundesrates folgenden Eid:

„Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Der Eid kann auch ohne religiöse Beteuerung geleistet werden.

Artikel 64

(1) Die Bundesminister werden auf Vorschlag des Bundeskanzlers vom Bundespräsidenten ernannt und entlassen.

(2)Der Bundeskanzler und die Bundesminister leisten bei der Amtsübernahme vor dem Bundestage den in Artikel 56 vorgesehenen Eid.

…Und, einmal in Amt und Würden gewählt, nicht einmal unser deutsches Volk verteidigen, sondern jede Gelegenheit nutzen unserem deutschen Volk zu schaden.

Als „Sahnehäubchen“ kommen obendrauf noch Ausdrücke wie „Biodeutsch“. Weil man auf Teufel komm raus nicht den Satz: — „werden die Menschen bezeichnet, die ethnisch von einer deutschen Ahnenreihe abstammen.“ — aussprechen oder schreiben will.

Merkel auf dem CDU-Parteitag schwenkt erneut die Fahne in Richtung Das gilt für alle Deutschen, die schon immer hier gelebt haben..“. ― und dies aus dem Munde einer Frau die durch Ihre Handlung 2015 das Signal zur Eroberung Deutschlands durch Menschen aus vielen Nationen und Kulturen in die Welt hinaus sandte.

Menschen aus der gesamten Welt können mit dieser Haltung gewonnen werden. Für unser deutsches Volk bleib Merkel nicht nur ein Wendehals, sondern gehört wegen Gesetzesbruch auf die Anklagebank.

Jobkiller – Industrie 4.0

Jetzt verhandeln die übrig Gebliebenen um ihre Teilnahme an der „Regierungs­macht“. Ihre viel­fältigen „Prioritäten“ in Einklang zu bringen — entweder sie schaffen es oder Neuwahlen — wird in auch noch so langer Verhandlungs­zeit keine Einigkeit für vier Jahre schaffen.

Wer in einem Experiment die Farben Schwarz-Gelb-Grün zusammen­mischt wird diese Voraus­sage mit eigenen Augen über­prüfen können. Jobkiller – Industrie 4.0 weiterlesen

Integration = Volksmord

  • Australien, Landfläche 7.692.000 km² – Einwohnerzahl 24,13 Millionen (2016) – je km² 3,1
  • Kanada, Landfläche 9.985.000 km² – Einwohnerzahl 35,85 Millionen (2015) – je km² 3,6
  • USA, Landfläche 9.834.000 km² – Einwohnerzahl 323,1  Millionen (2016) – je km² 33
  • Bunderep.Deutschland 357.376 km² – Einwohnerzahl 82,67 Millionen (2016) – je km² 230

Integration = Volksmord weiterlesen

Nicht nachdenken – voraus Denken!

Jede Hausfrau muss vor-raus denken. Und in den meisten Fällen reicht es dann wenigstens für die nächste Zeit zum Überleben.

Jeder Inhaber einer Firma muss vor-raus denken. Bei jedem Betriebs­führer der sich danach richtet, kann die Belegschaft hoffen am Monatsende ihr Gehalt zu bekommen.

Bei beiden können wir davon ausgehen, mit gewissen­haften Menschen zusammen zu leben und demzufolge kann Familie und Belegschaft den all­täglichen, all­gegen­wärtigen Ungemach gut überstehen. Nicht nachdenken – voraus Denken! weiterlesen

Revolution/Staatsstreich

Weder eine Revolution noch ein Staatsstreich wurde in Deutschland und unserem Deutschen Volk in letzter Konsequenz durchgeführt. Verrat jedoch hatte für Staat und Staatsvolk verheerende Auswirkungen.

Diese Begriffe wurden schon zur Zeit ihrer Ereignisse unter­schiedlich wahrgenommen. Als geschichtliche Ereignisse wurden sie dem Zeitgeist so weit untergeordnet, dass ein Jeder, aber auch wirklich ein jeder Zeitgenosse sich seine „Rosinen“ herauspicken konnte und kann. Revolution/Staatsstreich weiterlesen

Partei – Volkspartei

Der Name Partei birgt mit parteiisch schon in sich eine Festlegung. Mit einem Thema wirkt eine Partei geschlossener. Mit dem Titel Volkspartei will zum Ausdruck gebracht werden, sich für vielfältige Probleme einsetzen zu wollen.

Weil Staaten – und die Bundesrepublik Deutschland wirkt als Staat in dieser Richtung – für sich in Anspruch nehmen, für möglichst viele Bereiche im Leben ihrer Bürger Regelungen (möglichst Gesetze) treffen zu wollen. Differenzen sind zwangsläufig vorprogrammiert. Partei – Volkspartei weiterlesen

Heimat ist mehr‥‥‥‥

Jeder Mensch hat eine Heimat. Nur vaterlandslose Gesellen hätten es gerne, wenn Sie direkt in ihre Gedankenwelt hineingeboren wären. Unsere Natur kann nicht nach Belieben außer Kraft gesetzt werden. Ein Mensch, für sich alleine, konnte zu Urzeiten überleben. In der Gegenwart sind um den geborenen Menschen herum Eltern. Diese Eltern leben in einer Gemeinschaft aufgebaut über Familie, Verwandte, Bekannte und letztendlich dem deutschen Volk. Von staatlicher Seite ist es die Gemeinde, die Stadt, der Bezirk, das Bundesland und die Bundesrepublik Deutschland. Heimat ist mehr‥‥‥‥ weiterlesen

Das Boot ist voll!

Dieser, leider viel zu oft zitierte Satz, ist im Ernstfall eine Entscheidung auf Leben und Tod. Wenn ein Boot an seine Belastungs­grenze gekommen ist und mit der Aufnahme auch nur eines Schiff­brüchigen das Boot mit all seinen Insassen sinkt, muss ein Schiffs­führer die Entscheidung treffen und den Schiff­brüchigen seinem Schicksal überlassen. Das Boot ist voll! weiterlesen

Staat ohne Staatsvolk

Wie anders sonst kann der Jubelpalast zum Tag der Deutschen Einheit gewertet werden. In der gesamten Rede vom Bundespräsidenten Steinmeier wurden nicht ein einziges mal die Worte deutsches Volk ausgesprochen. Im Gegenteil sein erster Ausspruch war:

Heimweh nach früher habe ich keins…“

Eine irreale Aussage, denn Heimweh für die Zukunft kann kein Mensch haben. Staat ohne Staatsvolk weiterlesen

Aus Gesamtdeutschland stammende Deutsche (Autochthone)