Notstand

Im Notstand befindet sich ein Staat in dem Gesetze nicht mehr durchgesetzt werden – können?

In unserer Geschichte führte dies in der Weimarer Republik zu Folgen. Diese Folgen sollten sich, so Hoffnung und Versprechen unserer Regierenden, niemals wiederholen.

Notstand weiterlesen

Nebenkriegsschauplätze

Wahlkampf ist zwar kein Krieg und somit beschreibt das Wort Nebenkriegsschauplätze auch nicht die Situation in der Bundesrepublik Deutschland, 14 Tage vor der Bundestagswahl 2017.

Hiermit sollten zum Ausdruck gebracht werden, wenn auch provozierend formuliert, dass diese Foren und Diskussionen in keiner Passage zum Problem, Überleben unseres Deutschen Volkes, einen Beitrag leisten. Nebenkriegsschauplätze weiterlesen

Die Integrations-Waffe

Vor den Atomwaffen fürchten sich Menschen – obwohl ein Einsatz dieser Waffen höchstens durch eine Fehlinformation erfolgen wird.

Die moderne Kriegsführung erfolgt mit waffenlosen Menschen die durch geplante Ereignisse in Not und Verzweiflung versetzt werden. Mit entsprechenden Motivationen aus dem Hintergrund heraus sind in der Bundesrepublik Deutschland Politiker bemüht diese Menschenströme unter autochthonen Deutsche zu verteilen. Deutschland ist für diese Aktion ausgesucht worden, weil es einmal in der Mitte des Kontinentes Europa liegt. Fällt das Herz aus, stirbt der Körper von alleine. Die Integrations-Waffe weiterlesen

Wahlen sollen entscheiden

So ist es demokratischer Brauch. Eine Verpflichtung von den bei der Bundestagswahl sich Bewerbenden, eine verbindliche Auskunft zu erteilen, besteht nicht. Ein Jeder stellt seine oder die seiner Partei Wünsche in den Raum. Nach der Wahl werden Koalitionen gebildet, bis auf die wenigen Ausnahmen einer fünfzigprozentigen Zustimmung für einen Bewerber. In diesen Verhandlungen werden die Verhandelnden Kompromisse eingehen. Im Klartext: Von den im Wahlkampf vorgebrachten „Wünschen“ werden Abstriche erfolgen. Wahlen sollen entscheiden weiterlesen

Abgeordnete des Volkes

Wie weit darf Immunität einen Abgeordneten schützen?

Diese Frage sollte ernsthaft zur Debatte stehen. Dieser grenzenlose Schutz kann bisher nur, gemäß Grundgesetz Artikel 46 bei „Dies gilt nicht für verleumderische Beleidigungen.“ aufgehoben werden. Der in diesem Zusammenhang bestehende Bezug auf Grundgesetz Artikel 18 „…. zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung missbraucht, verwirkt diese Grundrechte. …“ ist keine wirkliche Hilfe. Abgeordnete des Volkes weiterlesen

Verrat an Deutschland

Bundes- und Landesregierungen zusammen mit der überwiegenden Publikation in der Bundesrepublik Deutschland agieren mit der Integration als beschlossene Tatsache. Bei der von den Alliierten genehmigten Gründung der Bundesrepublik Deutschland wurde für diese Handlungsweise keine gesetzliche Grundlage geschaffen. Verrat an Deutschland weiterlesen

Fakten – ohne gesetzliche Grundlage.

Im Klartext heißt dies eine Revolution durch die politisch Verantwortlichen, ohne Blutvergießen. Der Irrglaube, dass diese schleichende „Umgestaltung“ der Bundesrepublik Deutschland über ein Gewohnheitsrecht letztendlich hin zu einem „Rechtszustand“ führt, hat den Status einen Souveränen Staates bis dato nicht erreicht.

Wer die unzähligen Änderungen vom Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland in den vergangenen siebzig Jahren seit ihrer Gründung verfolgt, kann dies Jahr für Jahr feststellen. Fakten – ohne gesetzliche Grundlage. weiterlesen

Kann Merkel den Eid nach GG Artikel 56 leisten?

Im TV-Duell am Sonntag, dem 3. September 2017 zog Bundeskanzlerin Merkel in Ihrer Argumentation Grundgesetz, I. Grundrechte Artikel 1 (1)  Die Würde des Menschen ist unantastbar… heran.

Dieser Artikel für 1 (1) für sich alleine zitiert erweckt den Eindruck, als ob die Bundesrepublik Deutschland für die ganze Welt verantwortlich sei. Kann Merkel den Eid nach GG Artikel 56 leisten? weiterlesen

Aus Gesamtdeutschland stammende Deutsche (Autochthone)