Schlagwort-Archive: Ausbeuter | Ausbeutung

Jeder Staat ist für sein Volk verantwortlich!!!

Jeder Staat ist für sein Volk verantwortlich!!!
Wofür bezahlen wir Bürger mit unseren Steuern und Abgaben für internationale Organisationen, angefangen bei der EU bis letztendlich zur UNO. Tragen zur Unterhaltung von Millionen ihrer Angestellten bei,unterstützen
Veranstaltungen und Kongresse am laufenden Band und es leben Millionen Menschen weiterhin in Armut.
Die Weltbeglückung-Hysterie einiger Tausend Protestierenden auf den Straßen und Plätzen unserer Bundesrepublik Deutschland wird daran nichts ändern.
Ein Blick auf einer Weltkarte von unserer Erde mit der Darstellung der in den jeweiligen Staaten lebenden Menschen – wird zeigen – kein Staat auf dieser Welt kann alleine die Bevölkerungsprobleme dieser Welt lösen.

Zur Lösung kann die Weltwirtschaft beitragen. Die Ausbeutung von vielen Staaten und Völkern, auf dessen Grund und Boden wichtige Rohstoffe gefunden werden, ist das Urübel.
Wenn Staaten sich an diesen Ausbeutungen beteiligen, wäre es Aufgaben des Weltsicherheitsrates hier einzuschreiten.
Eine entscheidende Aufgabe um den Frieden auf unserer Welt zu erhalten!!!

Klimawandel – ein natürlicher Prozeß mißbraucht

Klimawandel – ein natürlicher Prozeß mißbraucht.

Zu dem hysterisch hochgeputschten Klimawandel hier einige Informationen:

Information über Entstehung,

Abbau  von CO2. Entstehung, Abbau und Speichern von CO2. Kohlenstoffdioxid kommt natürlich und in großen Mengen in der Erdatmosphäre vor. Es ist einnatürliches Nebenprodukt der Zellatmung vieler Lebewesen und entsteht zudem bei der Verbrennung von Holz, Kohle, Öl oder Gas. Auch beim Zerfall toter Organismen oder durch natürliche CO2-Quellen, wie beispielsweise Vulkangase, wird Kohlenstoffdioxid frei. Einmal in die Atmosphäre abgesondert, baut sich CO2  im Gegensatz zu anderen Stoffen nicht selbst ab. Im Zuge des sogenannten Kohlenstoffkreislaufs wird freigesetztes CO2 entweder durch Ge-wässer physikalisch gespeichert oder durch Grünpflanzen im Zuge der Photosynthese abgebaut. Dabei wird mit Hilfe von Sonnenlicht Kohlenstoffdioxid in Glucose (als kohlenhydrathaltige Biomasse ein Grundstoff für alle Organismen) und Sauerstoff umgewandelt. Der Sauerstoff wird an die Umgebung abgegeben.

Diese natürlichenKohlenstoffdioxidspeicher werden auch „Kohlenstoffsenker“ genannt.

Wie nachzulesen, hat die Natur Vorsorge in Form eines Kohlenstoffkreislaufs getroffen. Es liegt nicht im Ermessen des einzelnen Menschen, entscheidende Veränderungen in Gang zu setzen. Als Masse werden wir Menschen „Sünder“ an unserer Natur. Eine wesentliche Voraussetzung ist das Verhältnis von Mensch und benutzten Ressourcen im Einklang .zu bringen.

1. Anzahl der Menschen auf einem Quadratkilometer.

2. Die Nutzung eines jeden einzelnen Menschen an den natürlichen Ressourcen.

Das heißt für die Bundesrepublik Deutschland weniger Einwohner.

Waage in der Natur einhalten.Wenn Holz geschlagen wird in gleichem Maßstab aufforsten.

Wenn Land zu Bauland für den Wohnungsbau erschlossen wird, Flächen für Anpflanzungen mit errichten. Jedes Hausdach kann bepflanzt werden.

Straßenbau. Alle Autobahnen können zweigeschossig errichtetwerden. (LKW unten und PKW oben.)LKW-Güterverkehr durch die Bundesrepublik Deutschland nur auf Transportzügen.

Durch diese Maßnahmen werden bereits Einsparungen bei CO2 erreicht.

Es wirkt doch wie Irrsinn hoch Drei, diese Bundesrepublik Deutschland, dieser kleine Punkt auf unserer Erdoberfläche, will das Klima der ganzen Welt retten.

Will alle Menschen aufnehmen, die in Ländern wohnen mit einer weit geringen Einwohnerzahl auf den Quadratkilometer als in unserer Bundesrepublik Deutschland.

Wir haben nach dem Kriege unsere Heimat Deutschland aus der Trümmern aufgebaut.

Generationen haben ihr Arbeitsleben eingesetzt im Vertrauen auf die Einzahlungen in unsere Rentenkassen.

Eliten haben, wie zu allen Zeiten ihr „Schäfchen“ ins trockene gebracht. Jetzt holen diese „Absahner“ fremde Menschen in unser Land und wollen aus unseren erworbenen Rentenansprüchen Millionen hier durchfüttern.

Bitte gerne – von ihren Vermögen, von ihren Diäten und sonstigen Geldquellen.

Einmal muß Schlußmit der Ausbeutung sein!

Horst Erwin Zaborowski

In einem Artikel lassen sich nicht alle Probleme darstellen. Wer für mehr Informationen aufgeschlossen ist, den bitten wir auf dem schwarzen Untergrund, rechts oben das Wort Zeitung anzuklicken.
Danke für Ihre Aufmerksamkeit und Interesse.

Zabo

Heimat – Raub

Bereits in Ausgabe Nr. 85 (2. Quartal 2008) von „Unsere Deutsche Heimat“ veröffentlichten wir das Gedicht

Heimatraub.

Wer einem Volk die Heimat raubt,
der ist von Gott verflucht,
der findet keinen Frieden mehr,
so sehr er ihn auch sucht.
Kein Segen ruht auf seinem Werk,
kein Wachstum, kein Gedeih’n,
denn Heimatraub ist mehr als Mord,
da gibt es kein Verzeih’n.

Und dieser Raub geschieht durch den UN-Migrationspakt bei beiden Betroffenen des Paktes weltweit. Was in Jahrhunderten durch die Ausbeutung der Menschen in Afrika und anderen Kontinenten, durch angezettelte Kriege usw. nicht erreicht werden konnte – daß Menschen ihre Heimat genommen wird – schafft der UN-Migrationspakt. Dazu kommt noch die Unverschämtheit, dies der Menschheit als ein Segen aufzuschwätzen. Heimat – Raub weiterlesen

Zukunft in Freiheit

Wir Menschen wollen auf dieser unserer aller Erde gemeinsam eine Zukunft in Freiheit! Es leben jedoch Menschen unter uns die diese Zukunft in Freiheit nur für sich persönlich beanspruchen, jedoch ihren Mitmenschen verweigern.

Wir sollten den Mut haben, ein Jeder in seinem Volk, ein Jeder in seinem Staat, ein Jeder in seiner Heimat für seinen Anteil an Zukunft und Freiheit zu kämpfen. Zukunft in Freiheit weiterlesen