Schlagwort-Archive: China

Merkels Ausreiseverbote

Merkels Ausreiseverbote
Ein bewährtes Mittel aus DDR-Zeiten. Kein Wunder, daß diese Gedanken unserer Bundeskanzlerin in den Sinn kommt. Gelernt ist eben gelernt.

Zur Sache selbst.
Das natürlichste von der Welt, ist es Gefahren abzuweisen oder zumindest fernzuhalten.

Zur Erinnerung:
Die erste in der BRD öffentlich bekannt gewordene Infizierung mit Corona Covid-19 wurde in Bayern am 27. Januar 2020 bestätigt; am 12. März 2020 der erste Todesfall.
Eine Geschäftsreisende aus China brachte das neue Coronavirus nach Deutschland.

Natürliche Reaktionen:
Alle Bundesländer kontrollierten aus dem Ausland Einreisende. Die Bundesregierung reagierte ebenfalls und lange danach wachte die EU mit von der Leyen auf.

Personen oder auch befreundete Kreise werden getestet und falls mit Corona Covid 19 infiziert unter Quarantäne gestellt.

Schwachpunkte sind: Rechtzeitige Ermittlung der infizierten. Festlegung des Kreises in dem die Bevölkerung von der Außenwelt abgeschottet werden muß.
Für die Beurteilung der Gesamtlage werden nur einzelne Institute gehört.

Ob eine Gefahrenlage besteht, die unsere gesamte Bevölkerung betrifft, darf nicht allen Ernstes von einigen Personen „entschieden“ werden.

Wenn Demokratie kein hohler Begriff werden soll, müssen alle unser Leben begleitende Sparten in gebührendem Ausmaß ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in die Abwehr dieser Bedrohung einbringen!!!

Corona COVID-19 – Absicht oder Zufall

Corona COVID-19 – Absicht oder Zufall
Der nicht erklärte Weltkrieg mit Vieren hat als Hintergrund (Vorteil?) einen geringeren Kostenaufwand als wie in einem herkömmlichen Einsatz mit Soldaten, Panzern und Raketen.

Der nicht genannte, im Gegenteil bestrittene, Wille zur Tötung der älteren (den „Gefährdeten“) Generationen, ist den „Weltenlenkern“ zuzutrauen.

Beim Fleischverarbeiter Tönnies in Rheda-Wiedenbrück sind in der Produktion mehr als 650 Menschen positiv auf das Corona-Virus getestet worden. In manchen Teilen geht der Betrieb aber erst einmal weiter.
Dies ist ein Beweis, daß bei den im vollen Saft stehenden Arbeitern genügend Ansteckungsgefahr mit Corona COVID-19 vorhanden ist.

Die weltweite Verbreitung (einschließlich von China, Rußland, USA usw.) von Corona COVID-19  läßt vermuten, daß dies keine Absicht, sondern Zufall war. Wobei die Forschung an Vieren usw. vorbereitende Maßnahmen darstellten und im vollen Bewußtsein der freiwerdenden Vernichtungskapazitäten ein völkerrechtlich zu ächtendes Verbrechen darstellt.

Bei einem Vergleich mit anderen Epidemien in Vergangenheit und Gegenwart sind die Vorwarnzeichen bei
Corona COVID-19 und die Reaktion darauf die bisher einzige zu praktizierende Abwehr.

Wir, als betroffene Bevölkerung lassen Vorsicht walten, halten den erforderlichen Abstand von mindestens 1,5 Meter zu jeder Zeit ein und nutzen unsere Chance zum Überleben.

Oder lassen uns von den „Hoffnungsträgern“ (Corona ist ja eine Grippe wie jede Andere) verleiten uns stärker zu fühlen wie wir sind und tragen die Konsequenzen.

Verschleierungstaktik durch Schuldenkarussel

Verschleierungstaktik durch Schuldenkarussel

Vortäuschung eines soliden Staatshaushaltes durch Schuldenaufnahme ohne Zinszahlungen zu leisten, bringt eine Volkswirtschaft aus der Balance. Die schwarze Null war eine rote Null.

Jeder Kaufmann, der so sein Geschäft betreibt, wird sich verantworten müssen:

Der Gesamtbetrag der deutschen Staatsverschuldung lag Ende 2019 bei knapp 1,9 Billionen Euro. Um genau zu sein: 1.889.168.000.000 Euro zum Stichtag 31.12.2019 für „Schulden des öffentlichen Gesamthaushalts beim nicht-öffentlichen Bereich“. Das ergibt pro Einwohner 22.861 Euro Schulden: 03.04.20203.

Staatsbürger, die kein Erwerbseinkommen haben, wurden unterstützt durch:

Sozialhilfe 31,0 Mrd. € Ausgaben

370 000 Empfänger von Hilfe zum Lebensunterhalt

1,1 Mill. Empfänger von Grundsicherung

Weiterhin besteht Anspruch auf Arbeitslosengeld.

Arbeitslosengeld 1. April 2019

Das Arbeitslosengeld soll Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die ihre Beschäftigung verlieren, sozial absichern. Es soll das Arbeitsentgelt teilweise ersetzen, das die oder der Arbeitslose wegen der Arbeitslosigkeit nicht erzielen kann.“

Mit der Nullzinspolitik wurden systematisch Rücklagen verhindert. Ob im Privathaushalt oder in der Wirtschaft; Eigenverantwortung und Sparsamkeit gingen verloren.

In dieser labilen „Hans im Glück“-Mentalität konnten sich Firmen und Einzel-Selbständige behaupten, die unter normalen Verhältnissen kein Geschäftsmodell waren.

Auf diesem dünnen Eis schlug der Corona-Virus Covid-19 ein.

Der nackte Staat, von einer politischen Klasse geführt, die sich ihrer Verantwortung ihren Wählern gegenüber kaltschnäuzig verabschiedete – vom Wahn der Weltregierung befallen – ging in die Vollen.

Eine Schuldenlast wurde – Papier ist ja geduldig – auf allen Ebenen, den Gemeinden, den Ländern, im Bund und, von der Leyen durfte ja nicht fehlen, von der EU aufgetürmt.

Eine Belastung, die aller Voraussicht von unseren kommenden Generationen nicht beglichen werden kann.

Eine erbärmlich versagende politische Klasse – im Absahnen und Einsammeln ihrer Bezüge aber ganz groß – raffte sich zusammen.

Eine Zeitspanne für Reaktionen ergibt sich aus der Tatsache, daß dieses Corona-Virus Covid-19 sich weltweit ausbreitet.

Es bleibt uns in Europa noch Zeit, sich des Zeitgeistes der Europäischen Verträge zu Erinnern.

Jeder Staat behält seine Souveränität. Jeder Staat ist für seine Volkswirtschaft verantwortlich.

Jeder Staat setzt seine Währung in Kraft.

Differenzen zwischen den jeweiligen Volkswirtschaften werden durch Floaten ausgeglichen (so, wie es vor dem Euro-Jahrzehnt praktiziert wurde).

Wenn wir in Europa uns nicht auf die bewährte Zeit zurückerinnern, wird der Kampf um die Weltherrschaft zwischen China und den USA auf Kosten der europäischen Völker ausgetragen.

Noch besteht die Möglichkeit, für die deutsche Volkswirtschaft relevante Firmen usw. vom Staat Bundesrepublik Deutschland zu schützen. Absolut keine Anteile ausländischer Personen oder Firmen.

Wenn das Eigentum in diesen deutschen Firmen erst in ausländischer Hand (China, USA usw.) ist, werden wir Deutsche selbst unsere eigenen Straßen nicht mehr kehren dürfen!!!

Theorie und Praxis

Einen Staat auf Sicht zu fahren, zeugt von Unsicherheit. Die politische Weltlage zum Maßstab  machen zu wollen, erhöht jedwede Gefahr.

Solange China damit beschäftigt war, den „Lehrling“ zu spielen, sonnten sich die westlichen Eliten. Ach wie „erfolgreich“ konnten die Erfahrungen, samt der eigenen Patente, dem chinesischen Volk hilfsbereit zur Verfügung gestellt werden.

Die in tausenden von Jahren erworbene innere Kraft der Bewohner des Reiches der Mitte wurde nicht, wie fälschlicherweise von europäischen Staaten angenommen, durch die kommunistische Revolution geschwächt. (Die gleiche Fehleinschätzung erfolgte ebenfalls beim russischen Volk und Reich.)

Der Faktor Land und Volk ist, wenn die Flächen des Landes und die Anzahl der Bürger in die Waagschale gelegt werden, allein mit Fleiß und Wissen nicht zu beeinflussen.

Somit ist China, als einer dieser beiden Machtfaktoren in die offene Konkurrenz um die Weltherrschaft zu den Vereinigten Staaten von Amerika eingetreten.

Europa, als „der Dritte im Bunde“, hat den Nachteil der Vielfältigkeit. Das einzige Merkmal aus den Zeiten seiner Geschichte heraus, die Perioden der einzelnen europäischen Staaten und Nationen, entwickelte sich in den letzten Jahrzehnten zum Nachteil.

Das Trauma der Alliierten des Zweiten Weltkrieges, das Deutsche Volk als Führungsmacht, ließ ein wirkliches Zusammenwachsen der europäischen Völker nicht Realität werden.

Mit der Entwicklung waren die chinesischen Weltmachtträume nicht zu realisieren und auch die Selbsherrlichkeit der Amerikaner rannte sich fest.

Es ist mit einer gewissen Logik davon auszugehen, daß sich die Verlagerung des Kampfes um die Weltherrschaft von den Waffen, wie Panzer, Flugzeuge usw. sich auf das Gebiet der Viren verlagert hat.

Jedoch – der Coup ist irgenwie danebengegangen.

Nun dürfen wir Europäer uns mit „Masken“ verteidigen. Ein Gutes hat die Situation auch.

Corora-Virus greift alle und jeden Menschen an.

Hasardeure am Werk

Hasardeure am Werk
In unseren heutigen Zeiten, dem hohen technischen Stand, ist die politische Klasse weder wissenschaftlich noch Real in der Lage auf Augenhöhe zu folgen.
Auch in der so hoch gelobten Demokratie – und dies im Besonderen im Bereich der politischen Parteien – wird die Willensbildung des Staatsvolkes nicht angemessen berücksichtigt.

Dies wird offensichtlich in den Bereichen die an die Substanz von Völkern eingreift, wie die Bedrohung durch den Coronavirus.

Die in China praktizierte Staatsführung, ohne Zweifel ein Zwitter zwischen Demokratie und Diktatur, wird wenigstens gehandelt.
Eine Bedrohung durch einen Virus, der zur Zeit im menschlichen Körper wirken kann, im Moment jedoch nicht zweifelsfrei feststellbar ist, stellt eine Bedrohung dar, der mit demokratischen Diskussionen nicht Einhalt geboten werden kann.

Neben der Zweifelsfrei in diesem besonderen Bereich beschränkten Handlungsfreiheit der regierenden Klasse ist die betroffen Wirtschaft ein weiteter Unsicherheitsfaktor.

Die Hasardeure können sich nicht darauf verlassen ihr eigenes Leben in Sicherheit zu bringen, weil der Coronavirus bereits jetzt zu einer weltweiten Verbreitung ansetzt.

Auf die Waage der Geschichte

Auf die Waage der Geschichte
Diktatur – Demokratie
China – Bundesrepublik Deutschland
Xi Jinping – Dr. Angela Merkel

Der in China ausgebrochene Coronavirus erforderte Maßnahmen. Die Machtstrukturen in China erlauben in Grunde genommen ein schnelles Reagieren der Verantwortlichen.
Die freundliche und zuvorkommende menschliche Art der Chinesen trug jedoch dazu bei, daß die erforderliche Meldung über den festgestellten Coronavirus mit einer gewissen Verzögerung in die „Meldungen“ an die Partei- und Staatsspitze weitergereicht worden ist.

Einmal beim Vorsitzenden Xi Jinping angekommen, wurde auch schnell reagiert. Beeindruckend ist die Schnelligkeit und Konsequenz des Handelns. Bau eines Krankenhauses in wenigen Tagen (wenn auch aus vorhandenen Fertigbauteilen).

Gefährlich für die Staaten der Welt ist die enge Verflechtung durch die weltweiten Handelsströme. So ist es normal, daß einer der ersten Meldungen der Verbreitung des Coronavirus durch einen Ansteckungsfall in der Bundesrepublik Deutschland bei einer Firma erfolgte die zum „Handelsimperium China“ gehört.

Zumindest das schnelle und konsequente Handeln der chinesischen
Staatsorgane ist ein Pluspunkt für die Diktatur.

Dazu der Vergleich mit einer Merkel-Demokratie.
Zur Zeit des Höhepunktes der „Flüchtlingswelle“ 2015 regierten CDU, SPD und CSU gemeinsam.
Stellvertretender Ministerpräsident war SPD-Vorsitzender Sigmar Gabriel.
CSU Vorsitzender Horst Seehofer gehörte dem Bundeskabinett nicht an.
In den entscheidenden Stunden und Tage im Jahre 2015 äußerte Seehofer seine Bedenken bzgl. schrankenloser Aufnahme von Flüchtenden. Sigmar Gabriel hielt sich bedeckt.
Aus dieser Situation heraus können von der menschlichen Seite betrachtet die Handlungen von Dr. Merkel akzeptiert werden. Jedoch –
die Bundeskanzlerin Dr. Merkel hat aus ihrem geleisteten Eid heraus eine Verpflichtung „zum Wohle des Deutschen Volkes“ zu handeln.
Und das heißt im Klartext zum Wohle des gesamten Deutschen Volkes.

Daß die hereinströmenden Ausländer, insbesondere in diesen
Größenordnungen nicht zum Wohle des Deutschen Volkes beitragen könnten,
dem würde jeder Dorfbürgermeister zustimmen.

Inwieweit die Handlungen bzw. Nichthandlungen von Bundeskanzlerin Dr. Merkel mit Organen der Bundesrepublik Deutschland hätten abgestimmt
werden müssen, wäre von Bundesverfassungsgericht zu klären.

Jedoch – wo kein Kläger, da kein Richter.

Somit erweist es sich, daß Demokratie noch lange keine Garantie
darstellt dem Volke zu dienen.

Wie kann das Coronavirus sich verbreiten?

Wie kann das Coronavirus sich verbreiten?
Wie gemeldet wurde:
Seinen Ursprung hat das Virus nach Angaben der chinesischen Behörden auf einem Fischmarkt in Wuhan, auf dem auch Wildtiere verkauft wurden. Man geht davon aus, dass eines der Wildtiere Quelle des Virus ist. Demnach gab es zunächst Übertragungen vom Tier zum Menschen, bevor das Virus sich an seinen neuen Wirt anpasste und es zu Übertragungen zwischen Menschen kam.

Vom medizinischen Personal werden Schutzmasken getragen. Können die gebrauchten Schutzmasken den Virus, der laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) den vorläufigen Namen 2019-nCoV.  trägt, von diesen gebrauchten Masken auf Menschen überragen werden?

Diese Frage, auf dem Hintergrund des starken Güteraustausches zwischen China und der Bundesrepublik Deutschland, eröffnet ein noch höheres Risiko.

(lt. Duden: Vi|rus

Bedeutungen (2)

Info

  1. kleinstes [krankheitserregendes] Partikel, das nur auf lebendem Gewebe gedeiht)
  2. Gebrauch
    EDV

    Kurzform für
    Computervirus

    In Anbetracht der möglichen Auswirkungen, kann Fragen nicht Schaden.

Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft.

Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft.
Leipzig 16/19. Oktober 1813 wiederholte sich am 3. Oktober 1990 nicht.
Durch die Völkerschlacht bei Leipzig wurde Preußen und Deutschland geeint. Wobei jedoch der 3. Oktober 1990 täuschte eine Einigung vor.
Gleichgeblieben ist der Ort Leipzig sowie die Beteiligung von Deutschen und Russen.
Wobei Rußland,trotz seiner Revolution noch ein selbständig handelnder Akteur war und blieb, steht das verkleinerte Deutschland unter dem Kuratel der Alliierten.
Die schöne „Verpackung“ EU verschob sich am 3. Oktober 1990 nach Osten und trennte Russen und Deutsche entgegen der am Oktober 1813 erfolgten Befreiung.

Das zu den „Westmächten“ aufschließende China setzt seine eigenen „Werte“.
Seine Kombination von Demokratie und Diktatur, je nach Bedarf, bring weltweite Unsicherheit.
Eine Rückbesinnung auf die Zeiten der Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Russen, unter Würdigung unserer Toten in diesen über zweihundert Jahren, kann in Europa eine Kraft entwickeln innerhalb der Zange USA – China.

China – wohin geht die Entwicklung?

China – wohin geht die Entwicklung?
Wenn wir die Entwicklung von China und der Bundesrepublik Deutschland in einem gleich langen Zeitraum – 70 Jahre – vergleichen.

Die Ausgangslagen:
Bundesrepublik Deutschland ein Land unter Alliierter „Fürsorge“.
Volksrepublik China ein „Siegerstaat“ – Kampf gegen Japan.

Bundesrepublik Deutschland wirtschaftliche Entwicklung in „Friedenszeiten“
Volksrepublik China Revolutionäre Entwicklung mit Festigung einer Partei.

Stand in heutiger Zeit.
Bundesrepublik Deutschland rechnet mit wirtschaftlichen Einbußen.

Volksrepublik China strebt ein wirtschaftliches Übergewicht weltweit an.

Gefahrenlage:
Bundesrepublik Deutschland wird mit Fremdlasten, Emigranten usw. überfordert.
Belastung durch Euro und europäische Südländer. Zerstörung der wirtschaftlichen Grundlage, Stahl, Kohle, Autoindustrie usw.
Volksrepublik China baut die Seidenstraße bis Duisburg aus.

Wenn wir jedoch in den wirtschaftlichen Beziehungen mit China von unserem partnerschaftlichem Handeln – die Gesetze sind für jeden Partner, bei jedem Geschäft gleich – den chinesischen Forderungen – „Im Streifall gelten die Gesetze Chinas“ nachgeben sollten, hat China seine Stellung als Weltmacht erreicht.

Handelspartner China

Handelspartner China
Bereits in der Antike und im Mittelalter entwickelten sich Handelsströme über die Seidenstraße zwischen China und Europa.

Der Güteraustausch auf dem einfachen Niveau – Deine Erzeugnisse kaufen wir und Du kaufst meine Erzeugnisse – hat
sich in unserer Zeit in eine Verzahnung der einzelnen Volkswirtschaften entwickelt.

Handel hat seine eigenen Gesetze. Jedoch Stützt sich die wirtschaftliche Kraft der handelnden Partner nicht alleine auf den Austäusch von Waren. Die staatsrechtlichen Systeme, teilweise auch religiöse Befindlichkeiten, wirken sich auch auf die Wertermittlung der Güter aus.

In der Neuzeit wird die Gewinnmaximierung durch Aufkauf von besonderen deutschen Firmen durch die Chinesen in Deutschland gesteigert.
Dabei ist ein Ungleichgewicht entstanden. Chinesen kaufen Deutsche Firmen zu 100%. Deutsche können in China Firmen nur mit einem Anteil unter fünfzig Prozent erwerben.
Wobei die Chinesen vorwiegend „Schlüssel-Industrie-Firmen
in Deutschland erwerben.
Besonder ins Gewicht fällt dabei, daß Eigentum der deutschen Firmen an Grund und Boden in Deutschland den Chinesen eine besonderen Vorteil bringen. Aufnahme von Krediten in der Bundesrepublik Deutschland ist an Grund und Boden gebunden.

Das die Bundesrepublik Deutschland,  ohne natürliche und in anderen Staaten dieser Welt selbstverständlichen Überprüfung der einströmenden Bürger aus anderen Staaten, Menschen ins Land Bürgerrechte zuerkennt,ist im Zusammenhang mit der gleichzeitigen Erwerbung von Grund und Boden der Untergang von deutschem Volk und Staat.

Unsere deutsche Volkswirtschaft kann und darf nicht wie auf einem Wochenmarkt,kurz vor Ablauf der Standzeit, verschleudert werden.