Schlagwort-Archive: China

Hasardeure am Werk

Hasardeure am Werk
In unseren heutigen Zeiten, dem hohen technischen Stand, ist die politische Klasse weder wissenschaftlich noch Real in der Lage auf Augenhöhe zu folgen.
Auch in der so hoch gelobten Demokratie – und dies im Besonderen im Bereich der politischen Parteien – wird die Willensbildung des Staatsvolkes nicht angemessen berücksichtigt.

Dies wird offensichtlich in den Bereichen die an die Substanz von Völkern eingreift, wie die Bedrohung durch den Coronavirus.

Die in China praktizierte Staatsführung, ohne Zweifel ein Zwitter zwischen Demokratie und Diktatur, wird wenigstens gehandelt.
Eine Bedrohung durch einen Virus, der zur Zeit im menschlichen Körper wirken kann, im Moment jedoch nicht zweifelsfrei feststellbar ist, stellt eine Bedrohung dar, der mit demokratischen Diskussionen nicht Einhalt geboten werden kann.

Neben der Zweifelsfrei in diesem besonderen Bereich beschränkten Handlungsfreiheit der regierenden Klasse ist die betroffen Wirtschaft ein weiteter Unsicherheitsfaktor.

Die Hasardeure können sich nicht darauf verlassen ihr eigenes Leben in Sicherheit zu bringen, weil der Coronavirus bereits jetzt zu einer weltweiten Verbreitung ansetzt.

Auf die Waage der Geschichte

Auf die Waage der Geschichte
Diktatur – Demokratie
China – Bundesrepublik Deutschland
Xi Jinping – Dr. Angela Merkel

Der in China ausgebrochene Coronavirus erforderte Maßnahmen. Die Machtstrukturen in China erlauben in Grunde genommen ein schnelles Reagieren der Verantwortlichen.
Die freundliche und zuvorkommende menschliche Art der Chinesen trug jedoch dazu bei, daß die erforderliche Meldung über den festgestellten Coronavirus mit einer gewissen Verzögerung in die „Meldungen“ an die Partei- und Staatsspitze weitergereicht worden ist.

Einmal beim Vorsitzenden Xi Jinping angekommen, wurde auch schnell reagiert. Beeindruckend ist die Schnelligkeit und Konsequenz des Handelns. Bau eines Krankenhauses in wenigen Tagen (wenn auch aus vorhandenen Fertigbauteilen).

Gefährlich für die Staaten der Welt ist die enge Verflechtung durch die weltweiten Handelsströme. So ist es normal, daß einer der ersten Meldungen der Verbreitung des Coronavirus durch einen Ansteckungsfall in der Bundesrepublik Deutschland bei einer Firma erfolgte die zum „Handelsimperium China“ gehört.

Zumindest das schnelle und konsequente Handeln der chinesischen
Staatsorgane ist ein Pluspunkt für die Diktatur.

Dazu der Vergleich mit einer Merkel-Demokratie.
Zur Zeit des Höhepunktes der „Flüchtlingswelle“ 2015 regierten CDU, SPD und CSU gemeinsam.
Stellvertretender Ministerpräsident war SPD-Vorsitzender Sigmar Gabriel.
CSU Vorsitzender Horst Seehofer gehörte dem Bundeskabinett nicht an.
In den entscheidenden Stunden und Tage im Jahre 2015 äußerte Seehofer seine Bedenken bzgl. schrankenloser Aufnahme von Flüchtenden. Sigmar Gabriel hielt sich bedeckt.
Aus dieser Situation heraus können von der menschlichen Seite betrachtet die Handlungen von Dr. Merkel akzeptiert werden. Jedoch –
die Bundeskanzlerin Dr. Merkel hat aus ihrem geleisteten Eid heraus eine Verpflichtung „zum Wohle des Deutschen Volkes“ zu handeln.
Und das heißt im Klartext zum Wohle des gesamten Deutschen Volkes.

Daß die hereinströmenden Ausländer, insbesondere in diesen
Größenordnungen nicht zum Wohle des Deutschen Volkes beitragen könnten,
dem würde jeder Dorfbürgermeister zustimmen.

Inwieweit die Handlungen bzw. Nichthandlungen von Bundeskanzlerin Dr. Merkel mit Organen der Bundesrepublik Deutschland hätten abgestimmt
werden müssen, wäre von Bundesverfassungsgericht zu klären.

Jedoch – wo kein Kläger, da kein Richter.

Somit erweist es sich, daß Demokratie noch lange keine Garantie
darstellt dem Volke zu dienen.

Wie kann das Coronavirus sich verbreiten?

Wie kann das Coronavirus sich verbreiten?
Wie gemeldet wurde:
Seinen Ursprung hat das Virus nach Angaben der chinesischen Behörden auf einem Fischmarkt in Wuhan, auf dem auch Wildtiere verkauft wurden. Man geht davon aus, dass eines der Wildtiere Quelle des Virus ist. Demnach gab es zunächst Übertragungen vom Tier zum Menschen, bevor das Virus sich an seinen neuen Wirt anpasste und es zu Übertragungen zwischen Menschen kam.

Vom medizinischen Personal werden Schutzmasken getragen. Können die gebrauchten Schutzmasken den Virus, der laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) den vorläufigen Namen 2019-nCoV.  trägt, von diesen gebrauchten Masken auf Menschen überragen werden?

Diese Frage, auf dem Hintergrund des starken Güteraustausches zwischen China und der Bundesrepublik Deutschland, eröffnet ein noch höheres Risiko.

(lt. Duden: Vi|rus

Bedeutungen (2)

Info

  1. kleinstes [krankheitserregendes] Partikel, das nur auf lebendem Gewebe gedeiht)
  2. Gebrauch
    EDV

    Kurzform für
    Computervirus

    In Anbetracht der möglichen Auswirkungen, kann Fragen nicht Schaden.

Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft.

Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft.
Leipzig 16/19. Oktober 1813 wiederholte sich am 3. Oktober 1990 nicht.
Durch die Völkerschlacht bei Leipzig wurde Preußen und Deutschland geeint. Wobei jedoch der 3. Oktober 1990 täuschte eine Einigung vor.
Gleichgeblieben ist der Ort Leipzig sowie die Beteiligung von Deutschen und Russen.
Wobei Rußland,trotz seiner Revolution noch ein selbständig handelnder Akteur war und blieb, steht das verkleinerte Deutschland unter dem Kuratel der Alliierten.
Die schöne „Verpackung“ EU verschob sich am 3. Oktober 1990 nach Osten und trennte Russen und Deutsche entgegen der am Oktober 1813 erfolgten Befreiung.

Das zu den „Westmächten“ aufschließende China setzt seine eigenen „Werte“.
Seine Kombination von Demokratie und Diktatur, je nach Bedarf, bring weltweite Unsicherheit.
Eine Rückbesinnung auf die Zeiten der Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Russen, unter Würdigung unserer Toten in diesen über zweihundert Jahren, kann in Europa eine Kraft entwickeln innerhalb der Zange USA – China.

China – wohin geht die Entwicklung?

China – wohin geht die Entwicklung?
Wenn wir die Entwicklung von China und der Bundesrepublik Deutschland in einem gleich langen Zeitraum – 70 Jahre – vergleichen.

Die Ausgangslagen:
Bundesrepublik Deutschland ein Land unter Alliierter „Fürsorge“.
Volksrepublik China ein „Siegerstaat“ – Kampf gegen Japan.

Bundesrepublik Deutschland wirtschaftliche Entwicklung in „Friedenszeiten“
Volksrepublik China Revolutionäre Entwicklung mit Festigung einer Partei.

Stand in heutiger Zeit.
Bundesrepublik Deutschland rechnet mit wirtschaftlichen Einbußen.

Volksrepublik China strebt ein wirtschaftliches Übergewicht weltweit an.

Gefahrenlage:
Bundesrepublik Deutschland wird mit Fremdlasten, Emigranten usw. überfordert.
Belastung durch Euro und europäische Südländer. Zerstörung der wirtschaftlichen Grundlage, Stahl, Kohle, Autoindustrie usw.
Volksrepublik China baut die Seidenstraße bis Duisburg aus.

Wenn wir jedoch in den wirtschaftlichen Beziehungen mit China von unserem partnerschaftlichem Handeln – die Gesetze sind für jeden Partner, bei jedem Geschäft gleich – den chinesischen Forderungen – „Im Streifall gelten die Gesetze Chinas“ nachgeben sollten, hat China seine Stellung als Weltmacht erreicht.

Handelspartner China

Handelspartner China
Bereits in der Antike und im Mittelalter entwickelten sich Handelsströme über die Seidenstraße zwischen China und Europa.

Der Güteraustausch auf dem einfachen Niveau – Deine Erzeugnisse kaufen wir und Du kaufst meine Erzeugnisse – hat
sich in unserer Zeit in eine Verzahnung der einzelnen Volkswirtschaften entwickelt.

Handel hat seine eigenen Gesetze. Jedoch Stützt sich die wirtschaftliche Kraft der handelnden Partner nicht alleine auf den Austäusch von Waren. Die staatsrechtlichen Systeme, teilweise auch religiöse Befindlichkeiten, wirken sich auch auf die Wertermittlung der Güter aus.

In der Neuzeit wird die Gewinnmaximierung durch Aufkauf von besonderen deutschen Firmen durch die Chinesen in Deutschland gesteigert.
Dabei ist ein Ungleichgewicht entstanden. Chinesen kaufen Deutsche Firmen zu 100%. Deutsche können in China Firmen nur mit einem Anteil unter fünfzig Prozent erwerben.
Wobei die Chinesen vorwiegend „Schlüssel-Industrie-Firmen
in Deutschland erwerben.
Besonder ins Gewicht fällt dabei, daß Eigentum der deutschen Firmen an Grund und Boden in Deutschland den Chinesen eine besonderen Vorteil bringen. Aufnahme von Krediten in der Bundesrepublik Deutschland ist an Grund und Boden gebunden.

Das die Bundesrepublik Deutschland,  ohne natürliche und in anderen Staaten dieser Welt selbstverständlichen Überprüfung der einströmenden Bürger aus anderen Staaten, Menschen ins Land Bürgerrechte zuerkennt,ist im Zusammenhang mit der gleichzeitigen Erwerbung von Grund und Boden der Untergang von deutschem Volk und Staat.

Unsere deutsche Volkswirtschaft kann und darf nicht wie auf einem Wochenmarkt,kurz vor Ablauf der Standzeit, verschleudert werden.

Europa ein Kontinent – viele Völker.

Europa ein Kontinent – viele Völker.

Auf dem europäischen Kontinent leben viele souveräne Völker in ihren Staaten – mit ihren Sitten und Gebräuchen, mit ihren Gesetzen und Vorschriften. Welche Teufel rütteln daran?

Wer ist es bzw. wer sind diese Unruhestifter?

Sind es einzelne Vertreter aus den Völkern? Frau Müller aus Berlin, Herr Kleinwächter aus Wien?

Menschen wie Du und ich, die ihre Pfennige zusammenhalten müssen?

Sind es „Menschen“ die mit den alltäglichen Sorgen – hoffentlich wird die Miete nicht erhöht, hoffentlich behalte ich meinen Arbeitsplatz usw. und dergleichen – die Lasten des Staates mittragen .

Nein – Es sind die Kräfte in den Völkern die ihre persönlichen Vorteile über das Gemeinwohlstellen. Die aus des Volkes Mitte stammen. In eine Kaste hineingeboren wurden, wo das „Ich“ in jeder Situation an erster Stelle stand und steht.

Die in dem Wahn leben, sie hätten Kraft des Standes ihrer Eltern ein Anrecht auf  Vorzugsbehandlung.

Mit Gründung der EU wurde ein Versuch unternommen, Europas Staaten und Völker auf bestimmte Werte zu verpflichten. Die Voraussetzung von einstimmigen Beschlüssen war ein Garant dafür, daß die Möglichkeiten von Unruhestiftern“ eingeschränkt wurden.

Der Gipfelmarathon in Brüssel hat die „Machtlosigkeit“ der Mächtigen offenbart. China, als die Supermacht in Wartestellung, wird seine Möglichkeiten nutzen, über die wirtschaftliche Schiene ein zusätzlicher „Unruhestifter auf Zeit“ zu werden.

In einem Artikel lassen sich nicht alle Probleme darstellen. Wer für mehr Informationen aufgeschlossen ist, den bitten wir auf dem schwarzen Untergrund, rechts oben das Wort Zeitung anzuklicken.
Danke für Ihre Aufmerksamkeit und Interesse

 Horst Erwin Zaborowski

Europa ein Kontinent – viele Völker.

Europa ein Kontinent – viele Völker.
Auf dem europäischen Kontinent leben viele souveräne Völker in ihren Staaten.
Mit ihren Sitten und Gebräuchen, mit ihren Gesetzen und Vorschriften.
Welche Teufel rütteln daran? Wer ist es, bzw. wer sind diese Unruhestifter?
Sind es einzelne Vertreter aus den Völkern? Frau Müller aus Berlin, Herr Kleinwächter aus Wien? Menschen wie Du und ich, die ihre Pfennige zusammenhalten müssen?
Sind es „Menschen“ die mit den alltäglichen Sorgen – hoffentlich wird die Miete nicht erhöht, hoffentlich behalte ich meinen Arbeitsplatz usw. und dergleichen -die die Lasten des Staates mittragen.

Nein – Es sind die Kräfte in den Völkern die ihre persönlichen Vorteile über das Gemeinwohl stellen. Die aus des Volkes Mitte stammen. In eine Kaste hineingeboren wurden, wo das „Ich“ in jeder Situation an erster Stelle stand und steht.
Die in dem Wahn leben, Sie hätten Kraft des Standes ihrer Eltern ein Anrecht auf Vorzugsbehandlung.

Mit Gründung der EU wurde ein Versuch unternommen Europas Staaten und Völker auf bestimmte Werte zu verpflichten. Die Voraussetzung von einstimmigen Beschlüssen war ein Garant dafür, daß die Möglichkeiten für „Unruhestiftern“ eingeschränkt wurden.

Der Gipfelmarathon in Brüssel hat die „Machtlosigkeit“ der Mächtigen offenbart.
China, als die Supermacht in Wartestellung, wird ihre Möglichkeiten nutzen über die wirtschaftliche Schiene ein zuzüglicher  „Unruhestifter auf Zeit“ zu werden.

Politik und Quadratur des Kreises.

Politik und Quadratur des Kreises.
Dieses „Erfolgsmodell“ möchten Politiker uns Bürgern gerne schmackhaft machen. Vom Standpunkt derjenigen die mit dem Rücken zur Wand stehen eine Möglichkeit Ihr Fell zu retten?
Realitäten sind:
Zu dem 1 zu 1 Verhältnis wischen USA und UdSSR, zwischen Kapitalismus und Kommunimus/Sozialismus ist nach dem Zweiten Weltkrieg im 21. Jahrhundert eine weitere Kraft hinzugekommen.
China.
Mit der Proletarische Kulturrevolution“ – unter Mao: 1949-1966 und dem Weg bis zum heutigen Präsidenten Xi Jinping entwickelte sich eine Weltmacht. Hinter der freundlich lächelnden asiatischen Maske ist eine Kraft entstanden, die Revolution und Diktatur vereint. Diese Kombination setzt bei Bedarf die jeweiligen Regeln ein. Wobei der Grundsatz, nur vereint sind wir stark, immer Leitlinie bleibt.

Der Grundgedanke bei den europäischen Demokratien die Gestaltungskraft der Wirtchaft allein im Wettbewerb verwirklichen zu wollen erweist sich im Konkurrenzkampf mit China als Nachteil.
Die nationale Karte völlig außer Acht lassen und nur den „Gesetzen der Wirtschaft“ freien Lauf lassen, ist der Weg in den Untergang.

Ein weiterer Vorteil von China liegt in der nationalen Geschlossenheit.
Es ist weltfremd alleine die Anzahl der Menschen in einem Territorium als vergleichbare Größe heranzuziehen.
Europa hat in der gesamten Vergangenheit mit seinen jeweiligen einzelnen Staaten erfolgreich „Weltpolitik“ gestaltet.

Diese Kräfte der einzelnen Staaten von Europa in einen Topf mit Namen EU geben, kräftig von einer „Rentnertruppe“ umrühren lassen und auf ein Wunder hoffen, ist der sicherste Weg Europa in eine Provinz von China zu katapultieren.

Letzter Ausweg: Einführung aller europäischen nationalen Währungen und Flooten.
Grund und Boden Im Eigentum der Staatsbürger des jeweiligen Landes absichern und gegen den Erwerb von Ausländern, bzw. ausländische Firmen, absichern.
Eigentum deutscher Firmen, die existentiellen Wert für die heimische Wirtschaft haben dürfen nicht in das Eigentum von Ausländern überführt werden. Dies muß auch für börsennotierte Firmen gelten.
Durch Entwicklungen wie Industrie 5.0 erwirtschaftete Gewinne mit einer Ausgleichsrate belegen, aus der heraus ein Unterstützungsfond aufgebaut wird. Mit diesen Mitteln durch Industrie 5.0 entfallene Erwerbsmöglichkeiten in neu zu entwickelnden Bereichen entwickeln und fördern.

Nur wer überleben will – wird auch die Kraft dazu aufbringen!!!!

Wagenknecht – Bundestag – Europa

Wagenknecht – Bundestag – Europa
Mit Fakten zu argumentieren ist eine gute Idee. Den revolutionären Begriff „Freiheit Gleichheit Brüderlichkeit“ abzuändern war es jedoch nicht. Es sind diese „Kleinigkeiten“ in einer guten Argumentation die zweifeln lassen.
Ja – es war ein Vortrag mit Zielrichtung Europa-Wahl. Ja – Verhältnisse anzuprangern waren und sind angebracht
Die Grundfrage „Was war der Grund die EU in dieser Form zu gründen“ wurde nicht einmal angesprochen.
Gründungshintergrund war einen wie auch immer gestalteten Staat Bundesrepublik Deutschland an die Kette zu legen. Das sich „die Wirtschaft“ nicht einbinden ließ war mit einkalkuliert worden.
Die Gewichtung der Kräfte in unserer Welt hat sich mit dem kräftigen Auftreten von China neu sortiert.
Sobald der „Zahlmeister“ Bundesrepublik Deutschland seine Verschuldung hoch genug gefahren hat, Ebbe in der Kasse ist, wird es sich nicht mehr lohnen die „Kette“ aufrecht zu erhalten.

EU Ade