Schlagwort-Archive: Eroberung

Integration gescheitert – Eroberung gelungen

Integration gescheitert – Eroberung gelungen.
Es ist zu befürchten, daß in absehbarer Zeit diese Schlagzeile in Deutschlands Medien verkündet werden.

Freunde – dann wird es für unseren Widerstand zu späht sein.

Grundgesetz Artikel 20
(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

Nutzen wir unser Grundgesetz und die Zeit.

Widerstand jetzt!!!

Eroberung – ohne Waffen?

Eroberung – ohne Waffen?
Wenn über Eroberung eines Landes, oder sogar eines Volkes, gesprochen wird, sehen wir vor unserem geistigen Auge militärische Formationen, bewaffnet mit Panzern, Flugzeugen und marschierenden Truppen.
In der Neuzeit findet die Eroberung über drei Ecken statt.

1. In einem
kleinen Staat wird mit Propaganda-Mitteln (und sonstige) Unruhe
gestiftet. In jedem Staat lassen sich Menschen finden, die nicht
zufrieden sind. Wohlmeinende „Freunde“ tauchen urplötzlich auf und bieten Hilfe zur Behebung des Unrechtes an.
2. Der betroffene Staat ist noch soweit gefestigt, daß eine Revolution keine Aussicht hat, die Lage zu verändern oder sogar die Macht zu erringen.
3. Für diesen Fall ist von den „Strippenziehern“ dieser Welt Vorsorge getroffen worden. In einem geordneten Staat, mit arbeitenden Bürgern, werden aus dessen Elite-Kräfte abgeworben. In jeder Hierarchie befinden sich angeblich „Benachteiligte“, die zur Verfolgung ihrer persönlichen Interessen, den Nachbarn, Volk und Vaterland verraten.
Und schon sind wir bei unserem Heimatland Deutschland. Dieses angeblich so reiche Land (seine Staatsverschuldung vom 31. Dezember 2017 von insgesamt 1.967,4 Milliarden Euro mal nicht eingerechnet) mit einer Arbeitslosenzahl von 2,385 Millionen. Dazu zu zählen sind die 1,6 Millionen Schutzsuchende lt. Bundesamt (Destatis) vom 31.12.2016.
Ausländische Bevölkerung insgesamt 10.039.000 am 31.12.2016. – übernimmt zu den bereits bestehenden Belastungen aus der „Zugehörigkeit“ zur EU auch diese Anforderungen.

Es bedarf somit nicht eines Krieges im herkömmlichen Sinne, um unser Deutsches Volk zu erobern.
Mit der Waffe in der Hand haben wir Deutsche zwei Weltkriege überstanden und verloren – schon  traurig genug.
Daß wir diesmal nicht die Kraft aufzubringen sollten und nicht im Stande sind, uns als Deutsches Volk in diesem letzten Verteidigungskampf zu stellen – werden unsere Ahnen uns übel nehmen.

Menschenrechte – Trostpflaster?

Die Sehnsucht vieler Menschen nach Sicherheit, nach Geborgenheit wird uns vorgegaukelt. “Mit der “Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte” haben die Vereinten Nationen eine Resolution verfaßt, die als Absichtserklärung die darin enthaltenen Menschenrechte in möglichst allen Staaten durchsetzen und schützen will.“

Bitte beachten: Absichtserklärung –  möglichst – schützen will. Mit diesen weichen Formulierungen ist die Erwartung verbunden, daß alle Mitgliedstaaten in der UNO diese „Entschließungen“ in nationalem, bindenden Recht übernehmen. Menschenrechte – Trostpflaster? weiterlesen

Staat ohne Volk?

Staat ohne Volk? – Volk ohne Staat schon möglich.

Zum Nachdenken in diesen Zeiten, in denen die Fettschicht unseres deutschen Volkes sich neu orientieren will. In ihrem Wolkenkuckucksheim von ca. eineinhalb Millionen Parteimitgliedern in einem Achtzigmillionen-Volk verschieben sich die Realitäten.
In ihrer Selbstherrlichkeit erreichte die Rot-Grüne Bundesregierung
unter Schröder/Fischer – Wahl zum 14. Bundestag 1998 = 47,6 %. Bei Ausschöpfungsquoten der Parteien und Anteil der Nichtwähler = 38,6 %. Mit dieser, an den wahlberechtigten deutschen Staatsbürgern gemessener Minderheit wurde ein Jahrhunderte bestehendes Abstammungsprinzip 2000 durch das Geburtsortprinzip ersetzt. Staat ohne Volk? weiterlesen

Aufwachen – bevor es knallt!

In dieser Situation befinden wir uns bereits wenn wir, mit dem Handy am Ohr, über den Zebrastreifen die Straße überqueren. Mit unserem Auto auf der Autobahn, an einem schönen Sonnentag uns unseres Lebens freuen und auch hier mit dem Handy am Ohr usw.usw.

Dieses Vertrauen in sich selbst läßt viele, leider zu viele Bürger vergessen daß nicht nur wir, sondern auch unsere Nachbarn Sorgen haben. Wenn es um unsere persönliche Angehörige geht, wird schon mehr Interesse investiert. Nur wenn es um Politik geht, wollen die meisten von uns den Vogel Strauß machen.

Hier und heute eine Information, die an die Wurzeln unseres Überlebens die Axt anlegt. – Unsere deutschen Kinder – in unsere Welt und wie Verantwortliche verantwortungslos handeln. Aufwachen – bevor es knallt! weiterlesen

Landesverteidigung

Aufgabe der Bundeswehr ist es, wie aus dem Namen bereits ersichtlich, Angriffe auf die Bundesrepublik Deutschland abzuwehren. Wir Deutsche hatten bereits in unserer Vergangenheit so unsere Schwierigkeiten mit der sogenannten „Vorwärtsverteidigung“.

Vorstellungen des bereits am 19. Dezember 2012 verstorbenen Bundesminister der Verteidigung Peter Struck: „Die Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland wird auch am Hindukusch verteidigt“ hat die Bundesrepublik Deutschland in den Afghanistan-Krieg von 11. September 2001 bis Ende 2014 „verwickelt“. Zum besseren Erkennen – Afghanistan ist von der Bundesrepublik Deutschland so weit Entfernt wie der Nordpol und hat keine Grenze zur Bundesrepublik Deutschland.

Angegriffen wird unsere Bundesrepublik Deutschland mittels der sog. Cyber-Kriminalität, die in ihren Schadensmöglichkeiten die erlittenen Verluste in zwei Weltkriegen weit überschreiten. Die Zeiten, in denen Kämpfe ausschließlich mit Panzern und Kanonen ausgetragen wurden, sind Vergangenheit. Landesverteidigung weiterlesen

Utopia Weltordnung

Utopia Weltordnung – Von der Natur uns vorgegebene Ordnungen liegen außerhalb dieser Betrachtungen.

Jedoch, so Menschen Ordnungen vorgeben ist ein Diktat mit eingebaut. Wie in der Natur, so ist auch in uns Menschen, auf die einzelne Person bezogen, ein mehr oder weniger ausgeprägter Hang zur Ordnung bereits mitgegeben worden.

Wem ist es nicht schon einmal passiert, daß vorgegebene Ordnungen in uns Widerstand erzeugten. In unserer Umgebung, in unserer Wohnung, in unserer Familie leben wir in vertrauten Ordnungen. Sobald diese verändert werden, fällt uns dies früher oder später auf. Dem bestehenden „Klima“ gemäß handeln wir, früher oder später, sehr oft sofort. Utopia Weltordnung weiterlesen

Eroberung stoppen!

1944/45 eroberten die siegreichen Alliierten, nachdem diese durch ihre Bomben unsere deutsche Heimat in eine Kraterlandschaft verwandelt hatten, das gesamte Deutsche Reichsgebiet.

Diese Trümmer beräumten deutsche Frauen, unterstützt von den wenigen nicht wehrtauglichen Männern, mit ihren bloßen Händen im Reichsgebiet. Die politische Korrektnis schaffte es, zusammen mit „Buckelnden“ mit einer Mär von den fleißigen Ausländern (insbesondere Türken) die Aufbauleistung deutscher Frauen zu leugnen. Eroberung stoppen! weiterlesen

Die Asyl-Bombe tickt weiter

Völkerwanderungen fanden seit bestehen der Menschheit statt. Natürliche Ursachen waren Unwetterkatastrophen und oder Nahrungsnot. Aus den menschlichen Gehirnen trugen Raffgier und Geltungssucht zu diesen Katastrophen bei.

In unseren Zeiten wurde eine Völkerwanderung von interessierten Seiten bewußt in Gang gesetzt. Die Methoden sind so offensichtlich und Trotzdem werden diese immer und immer wiederbelebt.

Die Bundesrepublik Deutschland ist ein geeignetes Übungsfeld für diese hinterhältigen Aktionen. Bei „Neugestaltung „ ab 1945 wurde der Wirtschaft ein großer, indirekter Einfluß zugewiesen. Ab dem Zeitpunkt, als der Nachholbedarf gedeckt war und die Wirtschaft weitere Ertragsfelder suchte, entstand der gewünschte Mangel an Arbeitskräften. Die Asyl-Bombe tickt weiter weiterlesen

Wir sind das Deutsche Volk

Wir sind Bürger des zweiten Deutschen Reiches (Kaiserreich ab 18. Januar 1871). Wir sind keine Individuen, die hinter einem Zaun leben an dem ein Schild hängt „Die schon immer hier Lebenden.

Die Bezeichnung „schon immer hier“ kann allenfalls bezogen werden auf: Die uns als Volk schon immer Aussaugenden aus der politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Klasse. Wir sind das Deutsche Volk weiterlesen