Schlagwort-Archive: Fakten

Deutschland – Heimat der Deutschen!!!

Deutschland – Heimat der Deutschen!!!
Dies ist, geschichtlich belegt, Fakt! Die Frage, ob die Bundesrepublik Deutschland Heimat nur für Deutsche ist, darf hinterfragt werden.
Die Alliierten des zweiten Weltkrieges haben im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland einige „auslegbare“ Artikel eingebaut.
Es beginnt bereits bei den Grundrechten Artikel 1 (1) Die Würde des
Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist
Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Mit Würde des Menschen ist die gesamte Menschheit einbezogen? Eine Menschheit, auf die Bürger der Bundesrepublik Deutschland zu dieser Zeit nicht den geringsten Einfluß hatten.
Artikel (2) Das Deutsche Volk bekennt sich darum zu unverletzlichen und unveräußerlichen Menschenrechten als Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt.
Auch hier eine einseitige Verpflichtung des Deutschen Volkes zur
Einhaltung von Menschenrechten an deren Formulierung das Deutsche Volk zu diesem Zeitpunkt keinen Einfluß hatte.

Das Deutsche Volk, wie es bis zur Annahme des Grundgesetzes durch die Bürger der Bundesrepublik Deutschland bestanden hatte, wurde nicht gefragt.

Weiterhin ist Fakt: Das Grundgesetz (GG) ist die Verfassung für die
Bundesrepublik Deutschland. Es wurde vom Parlamentarischen Rat, dessen Mitglieder von den Landesparlamenten gewählt worden waren, am 8. Mai 1949 beschlossen und von den Alliierten genehmigt.
Ein von den Besatzungsmächten genehmigtes Parlament ist somit in letzter Konsequenz kein frei gewähltes Parlament.
Es kann sein, daß Sklaven so „angenehme“ Lebensumstände zugebilligt werden, daß sie sich damit abfinden und vielleicht auch glücklich werden. Slawe bleibt Slawe!

Das Ergebnis dieser 1949 begonnen Entwicklung zeigt sich bei „Hart aber fair“ am Montag, 25.02.2019 um 21,00 Uhr im Ersten Programm.
Eine an den bestehenden Gesetzen vorbei erfolgte „Einwanderung“ (Eine Eroberung unserer deutschen Heimat durch Menschen aus der ganzen Welt)
argumentierte frei und fröhlich daher.
Wir Nachkommen des Deutschen Reiches werden gnädigst als „die schon immer hier Lebenden“ bezeichnet.

Ein über siebzigjähriger „waffenloser“ Krieg zur Vernichtung unseres Deutschen Volkes nimmt bedrohliche Formen an. Fast 25 Prozent mit ausländischen Wurzeln stellen eine existenzgefährdende Macht dar.

Aufwachen ist Bürgerpflicht. Die internationale Besinnung auf das eigene Volk und Staat nimmt Formen an, die hoffen läßt.

Frage an unser Gewissen

Frage an unser Gewissen
Wie darf man Menschen, Bürger, Wissenschaftler und insbesondere
Politiker bezeichnen, die unwissentlich oder evtl. sogar wissentlich Fakten
nicht zur Kenntnis nehmen oder diese evtl. einfach ignorieren?
Fakten beruhend auf einfachen Begriffen und Zahlen, die in jeder
Volksschule erlernt werden können.
Hier ein Beitrag von Moritz M. Meier:
Moritz M. Meier
27. Januar um 19:54
Fakten.
„Aktuell beträgt die Spitzenlast im deutschen Stromnetz 80 GW, womit die maximale gesicherte Leistung von 90 GW auch fast ausgeschöpft ist. Das bedeutet übrigens auch, daß eine Abschaltung von 20 Kohlekraftwerken
(wie von den Grünen gefordert) vollkommen unmöglich ist.

Ein Tesla Supercharger hat jetzt eine Ladeleistung von 120 kW. Das
bedeutet: sämtliche deutschen Kraftwerke können maximal 670.000 Tesla Supercharger gleichzeitig aufladen. Aber auch nur dann, wenn ansonsten im ganzen Land alle Lichter und Computer aus sind, alle Geschäfte, Krankenhäuser und Polizeireviere dichtmachen und alle Maschinen stillstehen. Realistischerweise kann man mit unserem Kraftwerkspark nie
mehr als 100.000 Tesla Supercharger gleichzeitig aufladen.

Um den gesamten Verkehr in Deutschland zu elektrifizieren, bräuchte man eine Leistung von 500 – 1000 GW, also 10 mal mehr als wir jetzt haben. Wie soll das in diesem Jahrhundert jemals klappen? Daher bleibt nur, Supercharger zu verbieten und lediglich langsam ladende Stromer zu erlauben. Dann könnte man mit unserem Kraftwerkspark zumindest 500.000 E-Autos gleichzeitig aufladen. Das dauert halt dann immer die ganze Nacht. Mehr als 3 Millionen E-Autos wird es in Deutschland daher niemals
geben, weil sonst immer die meisten leergefahren rumstehen und mangels Leistung im Stromnetz nicht aufgeladen werden können. Wenn man Schnellader erlaubt, wäre es sogar nur ein Bruchteil davon.

Interessant auch der Vergleich mit dem konventionellen Tankstellennetz.
Die Energiedichte von Benzin liegt bei 12,8 kWh pro kg. Eine
Tankgeschwindigkeit von 32 Litern pro Minute ist Standard bei deutschen Tankstellen. 1 Liter Benzin wiegt 750 Gramm. Damit kriegt eine stinknormale Zapfsäule eine Energie von 307,2 kWh pro Minute in einen Benziner rein. Das ist eine Leistung von 18,4 MW. In Deutschland gibt es ca. 150 kW Zapfsäulen. Wenn die alle gleichzeitig laufen, haben sie also eine Leistung von 2.760 GW. Alle deutschen Kraftwerke haben jedoch wie gesagt nur eine gesamte gesicherte Leistung von 90 GW – 30 mal weniger.
Und die Kraftwerke müssen ja auch noch andere Stromkunden bedienen. D. h. mit Kraftstoff kann man deutsche Autos mindestens 100 mal einfacher betanken als mit Strom.“ – Martin M.

Unter Voraussetzung die technischen Angaben stimmen. Zum Vergleich aus
https://www.energy-charts.de/power_inst_de.htm
2018 – Wasserkraft 5,50 + Biomasse 7,72 + Kernenergie 9,52 + Braunkohle 21,20 + Steinkohle 24,18 + Mineralöl 4,3 + Gas 29,63 = 102,05 GW (Gigawatt).
Davon sind im Moment 24,12 GW der Steinkohle, weil die heimische
Produktion eingestellt worden ist, nicht mehr als absolut sicher zu
werten. Diese abgezogen ergeben den Wert von 77,87 GW. Damit ist die Annahme aus dem Artikel von Herrn Meier mit gesicherten Leistung von 90 GW schon optimistisch.

Die theoretisch in 2018 zur Verfügung stehende Leistung aller
elektrischen Energie von 102,05 GW wird im Ernstfall, wenn alle
Leistungen aus Wind und Solar ausfallen, einen Zusammenbruch des Stromnetzes zur Folge haben. Es muß auch ins Kalkül gezogen werden, daß ein Zustand eintreten kann, der eine Zuleistung aus dem Ausland mangels zur freien Verfügung stehender Leistung nicht ermöglicht.

Wer will mit vollem Ernst sein Gewissen im Einklang bringen, eine solche, zugegebenermaßen angenommene, jedoch real zu berücksichtigende Situation außer Acht zu lassen?

Wo unsere weichgespülten Eliten schon zusammenbrechen, wenn am Morgen die Dusche nicht mehr geht.

Können Fakten Hetze sein?

Können Fakten Hetze sein?
Vorab wäre abzuklären – was sind Fakten? Aus allgemein und öffentlich zugänglichen Informationen gesammelte Werke?

Ein Einwand, eine tausendfach Veröffentlichter, kann ein Fake sein? Kann die Verbreitung dieser vermeintlichen Information, falls diese nicht als Fake erkannt wurde, eine Lüge sein? Wer ist für den Wahrheitsgehalt, dieser veröffentlichen Information verantwortlich? Ist der Weiterverbreiter einer veröffentlichten Information für den Inhalt verantwortlich, auch wenn er seine Quelle in seinem Artikel öffentlich macht? Können Fakten Hetze sein? weiterlesen

Fakten statt Märchenstunden.

Märchenstunden beginnen mit der Außerachtlassung von Fakten.

⁕ Fakt ist, auf der ganzen Welt leben Menschen,die Hunger leiden, unterdrückt und verfolgt in ihrem eigenen Lande werden.

⁕ Fakt ist, nicht alle dieser Menschen können in der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen werden.

⁕ Fakt ist, das Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland regelt die Lebensbedingungen des Deutschen Volkes in der Bundesrepublik Deutschland, nicht mehr und nicht weniger.

⁕ Fakt ist, Regierungen der Bundesrepublik Deutschland leisten ihren Amtseid gemäß Grundgesetz Fakten statt Märchenstunden. weiterlesen