Schlagwort-Archive: Fernsehen

Darf ein Journalist lügen?

Darf ein Journalist lügen?
Ein demokratischer Staat wird glaubwürdig, wenn er der Berichterstattung keiner Zensur unterwirft. Unsere Welt wäre schon liebenswürdiger, wenn wir alle Engel wären. Unsere Realität sieht jedoch anders aus.
Uns Konsumenten, ob vom Radio, Fernsehen, Presse oder Internet steht eine große Auswahl an Informationen zur Verfügung. Auswahl heißt nicht nur so, sondern wir müssen auswählen. Nach Goethes Faust: Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor. ist dieser Zustand weltbekannt.

Eine zivilisierte Menschheit müßte in der Lage sein, hier Hilfsdienste
anbieten zu können. Ein Vorschlag: Trennung von Bekanntmachung und Information. Darf ein Journalist lügen? weiterlesen

Fakten statt Propaganda

Um in der Bundesrepublik Deutschland anstehende Wendezeit in friedliche Bahnen zu halten, bedarf es einer klarstellenden Korrektur der Befugnisse öffentlich rechtlicher Sendeanstalten.

Eine Trennung von Veröffentlichungen gemäß einem neuen Staatsvertrag und der allgemeinen Publizistik. Fakten statt Propaganda weiterlesen

Illusion – Wählerfangen

Die Bundestagswahl 2017 ist Geschichte. Wer in öffentliche Diskussionen (Talkrunden usw.) hineinschaut und -hört, bekommt weiterhin einen permanenten Wahlkampf geboten. Bemühungen der Programmleitungen mit ausgewogenen Diskussionsrunden, ausgesuchter Zuschauerkulisse, von geschickt operierenden Moderatoren geleitet, eine Abbildung der politischen nationalen und internationalen Probleme zu behandeln, kann als Zuschauerwerbung wirken – einen Beitrag zur Lösung der anstehenden Probleme leisten sie nicht! Illusion – Wählerfangen weiterlesen