Schlagwort-Archive: Information

Den Schleier der Macht lüften

Den Schleier der Macht lüften.
Wer in unserer heutigen Zeit gegen den Mainstream schwimmt hat entweder nichts mehr zu verlieren, oder ist so gut abgesichert, daß seine Existenz unter keinen Umständen gefährdet werden kann.
Aus der Gruppe der Ersteren darf nicht auf aufklärende Ereignisse und Realitäten gehofft werden. Ihr Kampf ums Überleben braucht alle Ihre Kräfte.

Aus der Gruppe, der unter keinen Umständen in ihrer Existenz gefährdeten, wird allein aus dem abgehobenen Stand heraus an diesem Thema kein Interesse bestehen.

Im Grunde genommen findet sich, wie so oft im Leben ein Journalist oder Autor, die den Mut haben „heiße Eisen“ anzufassen.

Torsten Schulte hat in seinem Buch mit dem Titel „FREMDBESTIMMT“ diesen Weg gewählt.
Aus Lebenserfahrung rührt die Auffassung her – „Beide Seiten anhören, bevor man sich entscheidet.“

Wünsche unseren Lesern Zeit und Muße beim informieren.

An die Zukunft glauben.

An die Zukunft glauben.
Zu den anstehenden Feiertagen wünsche ich allen Lesern und Freunden die Erfüllung ihrer Hoffnungen und Wünsche.
So innerlich gestärkt wird es leichter fallen sich bewußt etwas Zeit für Überlegungen zu nehmen.
Wir werden mit Informationen auf vielerlei Wegen versorgt. Als Nutzer vom Internet erwarten wir diese Informationen knapp und klar und mit wenigen Worten.

Vor Entscheidungen, die im wahrsten Sinne des Wortes unser Überleben betreffen, können uns unabhängige Wissenschaftler eine Hilfe sein.

Mit Professor Sinn bemüht sich ein Mensch, mit allgemein verständlichen Worten und Bildern, in die Wulst der von interessierter Seite verbreiteten Propaganda,
einen Überblick über Realitäten zu vermitteln.

Ansehen kostet nichts – sagt der Volksmund – jedoch in Wirklichkeit kostet es unser kostbares Gut, ein Stück unserer Lebenszeit.

Wer hat den Mut sich zu informieren und diese Zeit zu opfern?

Darf ein Journalist lügen?

Darf ein Journalist lügen?
Ein demokratischer Staat wird glaubwürdig, wenn er der Berichterstattung keiner Zensur unterwirft. Unsere Welt wäre schon liebenswürdiger, wenn wir alle Engel wären. Unsere Realität sieht jedoch anders aus.
Uns Konsumenten, ob vom Radio, Fernsehen, Presse oder Internet steht eine große Auswahl an Informationen zur Verfügung. Auswahl heißt nicht nur so, sondern wir müssen auswählen. Nach Goethes Faust: Da steh ich nun, ich armer Tor! Und bin so klug als wie zuvor. ist dieser Zustand weltbekannt.

Eine zivilisierte Menschheit müßte in der Lage sein, hier Hilfsdienste
anbieten zu können. Ein Vorschlag: Trennung von Bekanntmachung und Information. Darf ein Journalist lügen? weiterlesen

Sicherheit – Einzelfall – Staatsversagen

Erstrangige Aufgabe eines Staates ist es, die Sicherheit seiner Staatsbürger zu gewährleisten.

Diese Sicherheitslage ist spätestens mit der unkontrollierten Öffnung der Grenzen zur Bundesrepublik Deutschland hin, nicht mehr im erforderlichen Umfang gegeben.

Eine grundsätzliche Aufgabe von Staat und Bürgern ist die Einhaltung der Gesetze. Gesetzesverstöße hat es zu jeder Zeit und auch in jedem Staat gegeben. Das Regulativ durch die Judikative ist auch in jedem Staat vorhanden.

In beiden existenziellen Fällen hat die Bundesrepublik Deutschland teilweise versagt. Besonders besorgniserregend ist der Umstand, daß in den Führungseliten das Verständnis für die oben beschriebenen Staatsaufgaben in Teilen verloren gegangen ist. Verloren gegangen nicht dadurch, daß diese Grundsätze weiterhin nicht mehr bestehen, weiterhin nicht mehr rechtsgültig wären – das Versagen besteht darin, daß diese Grundsätze im Kampf der politischen Parteien vielfach ignoriert werden. Sicherheit – Einzelfall – Staatsversagen weiterlesen