Schlagwort-Archive: Kinder

Irrsinn aufgeben!!!

Bild von Christian Göller mit Christian Göller IIhört Ina Deter.

Das alleine reicht nicht! Der Irrsinn – Menschen aus allen Teilen dieser Welt steht ein Anspruch in der Bundesrepublik Deutschland auf alle Sozialleistungen zu – muß aufgegeben werden.

Millionen Deutsche arbeiten ein ganzes Leben in unserem Deutschen Land, zahlen Steuern und Abgaben, bilden somit die finanzielle Grundlage der Bundesrepublik Deutschland und jeder Ausländer, der seinen Fuß auf unserem Boden setzt, wird im selben Moment an dem Erarbeitetem voll beteiligt. Wenn die politischen Führungskräfte der BRD diese Ungerechtigkeit nicht erkennen, oder nicht erkennen wollen, bleiben uns zwei Möglichkeiten.

1. Bei kommenden Wahlen nur Kandidaten zu unterstützen, die dem geschilderten Mißstand per Gesetz abhelfen wollen.

2. Einen Sonderfond für deutsche Autochthone Familien, zur Unterstützung deutscher Kinder in der Höhe bereitstellen, der für die in unser Land einströmenden Ausländer aufgewendet wird.

Horst Erwin Zaborowski

Verabschiedung in die Verantwortungslosigkeit?

Wie anders kann das Verhalten, leider eines viel zu großen Teil unseres deutschen Volkes, bezeichnet werden. Ohne in die Geschichte weiter zurückzugreifen. Ab Gründung der Bundesrepublik Deutschland, einem Zeitpunkt, als unsere überlebenden Soldaten (und auch Zivilisten) noch in Gefangenschaft waren. Als vorwiegend in den Städten Deutsche kurz vor dem Verhungern waren. Als die Konfrontation zwischen den ehemaligen Alliierten ihre Frontstellung auf deutschem Boden einen Zündpunkt bereit hielten, rettete uns die Währungsreform.

Wir waren ein besetztes Land. Trotzdem mit unseren knappen DM konnten wir wenigsten, frei von „Dankbarkeit“, unser täglich Brot kaufen. Infolge unserer deutschen Eigenschaften, Arbeitswilligkeit und Können, Fleiß und Pünktlichkeit, erholte sich die Volkswirtschaft. Es konnte ein Ernährer seine Familie mit dem überlebensnotwendigsten versorgen. Nachdem kaum noch wirklicher Hunger herrschte und wir uns das eine oder andere auch „leisten“ konnten, begann der Kampf um die Teilhabe am Erwirtschafteten. Verabschiedung in die Verantwortungslosigkeit? weiterlesen

Aufwachen – bevor es knallt!

In dieser Situation befinden wir uns bereits wenn wir, mit dem Handy am Ohr, über den Zebrastreifen die Straße überqueren. Mit unserem Auto auf der Autobahn, an einem schönen Sonnentag uns unseres Lebens freuen und auch hier mit dem Handy am Ohr usw.usw.

Dieses Vertrauen in sich selbst läßt viele, leider zu viele Bürger vergessen daß nicht nur wir, sondern auch unsere Nachbarn Sorgen haben. Wenn es um unsere persönliche Angehörige geht, wird schon mehr Interesse investiert. Nur wenn es um Politik geht, wollen die meisten von uns den Vogel Strauß machen.

Hier und heute eine Information, die an die Wurzeln unseres Überlebens die Axt anlegt. – Unsere deutschen Kinder – in unsere Welt und wie Verantwortliche verantwortungslos handeln. Aufwachen – bevor es knallt! weiterlesen