Schlagwort-Archive: Menschenrecht

Menschenrechte – Trostpflaster?

Die Sehnsucht vieler Menschen nach Sicherheit, nach Geborgenheit wird uns vorgegaukelt. “Mit der “Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte” haben die Vereinten Nationen eine Resolution verfaßt, die als Absichtserklärung die darin enthaltenen Menschenrechte in möglichst allen Staaten durchsetzen und schützen will.“

Bitte beachten: Absichtserklärung –  möglichst – schützen will. Mit diesen weichen Formulierungen ist die Erwartung verbunden, daß alle Mitgliedstaaten in der UNO diese „Entschließungen“ in nationalem, bindenden Recht übernehmen. Menschenrechte – Trostpflaster? weiterlesen

100 Jahre Besetzung

Geschichte wiederholt sich nicht. Jedoch sind gewisse Ähnlichkeiten schon festzustellen. Am 11. November 1918 trat der Waffenstillstand in Kraft. „Schon im Waffenstillstand von Compiègne vom 11. November 1918 mußte die provisorische Reichsregierung einwilligen, daß Truppen der Siegermächte die linksrheinischen Gebiete und vier rechtsrheinische „Brückenköpfe“ mit je 30 Kilometer Radius um Köln, Koblenz, Mainz und 10 Kilometer Radius um Kehl besetzten“. 100 Jahre Besetzung weiterlesen

Netzneutralität

Ein Wort in der gleichen Rangordnung wie das Lebensrecht der Menschheit!

Unsere technischen Entwicklungen hatten in der Vergangenheit und sind auch in der Zukunft für die Lebensverhältnisse von Mensch und Tier auf unserem gemeinsamen Planeten Erde von großer Bedeutung. Netzneutralität weiterlesen