Schlagwort-Archive: Nichtwähler

Lebhafte Demokratie – ein Strohfeuer

Auf eingefahrene Gleise der „Volksparteien“ rumpelt ein Zug, der Hoffnung erwecken will.

„Die Botschaft hör´ ich wohl, allein mit fehlt der Glaube“ (Goethe läßt Faust diesen Satz sprechen)
Es sind kaum Unterschiede erkennbar. In der CDU und auch in der CSU beginnt ein Stühlerücken. Diese Bemühungen hatten bereits bei der SPD stattgefunden. Trotzdem verloren viele Staatsbürger bei diesem allen ihr Vertrauen. Lebhafte Demokratie – ein Strohfeuer weiterlesen

Ehrlich machen

Ein Staat und eine Regierung sind eine Einheit. Dies alleine ist noch keine Gewähr dafür, daß Staat und Staatsvolk eine Einheit sind. Leider ist auch unsere Bundesrepublik Deutschland auf dem besten Wege dahin, daß Staat und Staatsregierung in zwei unterschiedlichen Welten leben. Ehrlich machen weiterlesen

Die Zange

Erfolgreich bei der Jagd und in der Politik ist „Die Zange“. Bei der Kesseljagd wird das Wild von „Treibern“ den Schützen zugetrieben. In der Politik treibt die „veröffentlichte Meinung“ die Wähler den Parteien zu. Zugegeben – eine einfache Darstellung der Geschehnisse. Wer jedoch könnte widersprechen, einige Körner Wahrheit blitzen schon hervor.
Wo bei den Kesseljagden dem Wild nur eine kleine Chance bleibt, nicht erlegt zu werden. – Den Wählern bleibt es jedoch ohne Benachteiligung offen, sich von der Politik einfangen zu lassen oder nicht! Die Zange weiterlesen

Begrenzte Demokratie

Wenn wir die Definition des Dudens zur Grundlage nehmen „1.a. politisches Prinzip, nach dem das Volk durch freie Wahlen an der Machtausübung im Staat teilhat“ – bleiben bereits zwei Fragen offen:
Wer ist das Volk und was bedeutet teilhat. Weiterhin ist in einer Auslegung zu lesen: Der Begriff Demokratie kommt aus der griechischen Sprache und bedeutet „Herrschaft des (einfachen) Volkes“ – Auch hier ist abzuklären: Wer ist das Volk und wo ist der Einschub (einfaches) einzuordnen.

Wer weiter auf die attische Demokratie zurückgreift findet: „Bei aller Anerkennung der demokratischen Prinzipien darf nie vergessen werden, daß die attische Demokratie eine Demokratie für die Bürger Athens war. Nur für sie galten isegoria, isopoliteia und isonomia. Und Bürger waren männlich, frei und Athener“.
Einschränkungen anderer Art, jedoch mit genau so ausschließenden
Vorbehalten versehen, zum Beispiel Begrenzte Demokratie weiterlesen

3te GROKO = Untergang

Untergang der Bundesrepublik Deutschland mit unserem Deutschen Volk, wie es unter entwürdigenden Bedingungen, als Speerspitze gegen den kommunistischen Bund unter Führung der UdSSR, von den westlichen Alliierten 1948 geplant und installiert wurde, wird mit einer 3ten GROKO vollzogen werden. 3te GROKO = Untergang weiterlesen