Schlagwort-Archive: Schäuble (Wolfgang)

(* 18. September 1942 in Freiburg im Breisgau)

Zeitalter der Chamäleons ?

Ausspruch von Wolfgang Schäuble am 13. Dezember 2012 : „Weil wenn die Krise größer wird, werden die Fähigkeiten Veränderungen durchzusetzen, größer!“ bietet eine Auslegung in vieler Hinsicht.

1) Die positive Auslegung: Eine Gemeinschaft steht in einer volkswirtschaftlichen Krise zusammen. Devise: Gürtel enger schnallen –
2) Die negative Auslegung: Eine von bestimmten Kreisen inszenierte (geschickt ins Werk gesetzte, organisierte, einfädelte) wirtschaftliche und politische Notlage in einem Volk und Staat wird zum Anlaß genommen, die Werte schaffenden in ihrer Existenz einzuschränken. Zeitalter der Chamäleons ? weiterlesen

„Irrenhaus“ Bundesrepublik Deutschland?

Während „die ganze Welt“ zunächst in „gespannter“ Erwartung des (mit Sicherheit wohl aus rein taktischen Gründen des Zeitgewinns) für Ende Juni wieder einmal angekündigten neuerlichen EU-Gipfels zur „Flücht­lingskrise“ steht, von denen auch alle bisher vorangegangenen Gipfel absolut nichts gebracht, geschweige denn geändert haben, erreicht uns am 23. Juni eine Meldung, die allen bisherigen Meldungen – zumindest vorläufig! – die Krone aufsetzt:
„Die gescheiterte Abschiebung eines Asylbewerbers aus einem Flücht­lingsheim in Ellwangen hatte Ende April bundesweit Wellen geschlagen. Polizisten sahen sich durch rund 150 Flüchtlinge bedroht und zogen sich zurück. Erst ein Großeinsatz in der Landes­erstaufnahme machte die Abschiebung möglich. „Irrenhaus“ Bundesrepublik Deutschland? weiterlesen

Recht und Wahrheit

Die Frage, ob wir deutschen Staatsbürger – die wir nun Bürger der Weimarer Republik unzweifelhaft waren (und Deutsche gemäß dem Völkerrecht noch sind)  – in der Bundesrepublik Deutschland aufgenommen werden wollten oder nicht, wurde  uns am 23. Mai 1949 nicht zur Abstimmung vorgelegt.

Und in den vergangenen beinahe 70 Jahren wurde in dieser Art und Weise weiter verfahren. Das Ergebnis sehen wir heute. Die „Staatsbürgerschaft“ der Bundesrepublik Deutschland wird wie saures Bier an Jedermann, (auf Geheiß der vierten Macht im Staate – der Wirtschaft) „verliehen“. Die natürliche Reihenfolge – erst kommt das deutsche Volk, dann kommt der Staat und diesem hat die Wirtschaft zu dienen, das heißt, die Bedürfnisse zu befriedigen, wurde ins Gegeneil verkehrt. Recht und Wahrheit weiterlesen

Info bzgl. Target 2

Sonderinformation

Internationaler Hintergrundinformationsdienst für Politik, Wirtschaft und Militär

A-4502 St. Marien, Mühlenstraße 1, Tel.: 0043 (0)7227 – 80 1 88, FAX: 0043 (0)7227 – 80 1 88 – 77 www.meinbuecherdienst.at office@meinbuecherdienst.at

12. August 2017 0701

Auch eine Art der Kriegsführung gegen Deutschland:

Target 2

Würden die Menschen das Geldsystem verstehen, hätten wir eine Revolution noch vor morgen früh.“ (Henry Ford)

Target2 ist das über die Europäische Zentralbank laufende Zahlungssystem, mit dem die Zentralbanken der Euro Staaten untereinander abrechnen. Dieses System hätte durchaus das Potential, die Wutbürger mit Knüppeln in der Hand auf die Straße zu schicken, wenn, ja wenn die Leute verstehen würden, was es bewirkt. Schon deshalb wird Target2 überall so kompliziert erklärt, daß kein normaler Mensch durchblickt. Das fängt schon beim Namen an. Target ist die Abkürzung für. Trans-European Automated Real-time Gross Settlement Express Transfer System {Transeuropäisches Automatisiertes Echtzeit-Brutto-Express-Überweisungssystem). Info bzgl. Target 2 weiterlesen