Schlagwort-Archive: Technik

Technik kennt keine Demokratie

Technik kennt keine Demokratie
In unserem Leben, auf unserem Planeten Erde bestehen Glaubensrichtungen und Erkenntnisse in der Technik nebeneinander. Sobald, aus welchen Gründen auch immer Glaubensrichtungen die Autorität der Technik nicht anerkennt, oder sogar für Ihre Zwecke nutzbar machen will, entsteht eine Diktatur.
Im Klartext:
Politik will Werte im CO2-Bereich festlegen. Die Auswirkungen von CO2 sind umstritten.
Von Dr. Wolfgang Thüne wird sogar von einem einem CO2-Klima-Schwindel gesprochen.

Der Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung weist auf –
3. Der Treibhauseffekt ist seit 120 Jahren erwiesen – hin.

Auffällig bei diesen Diskussionen ist, daß Klimaforscher und Institutionen, die vom Staat finanziell abhängig sind den Klimawandel schädlich einstufen und Klimaforscher die in Pension sind diesen schädlichen Einfluß verneinen.

Bei den Abwägungen und den daraus entstehenden Folgerungen entstehen zwei Lager. Menschen in einem hohen Lebensalter, die persönlich in Industrieabgasen lebten und arbeiteten empfinden die Verhältnisse der heutigen Luft besser als wie in der Vergangenheit.
Bevölkerungsanteile, insbesondere aus Gebieten mit schöner Landluft und in jungen Jahren wollen die Welt retten.
Eine Einstufung des Klimaeinflusses auf die Gebietsgröße bezogen findet nicht statt. Allein auf unserem europäischen Kontinent sind wir mit unserer Bundesrepublik Deutschland von Staaten umgeben die in Bezug „Klimasünder“ ein vielfaches verursachen können. Ein Bezug zu China und den USA läßt „Größenordnungen“ erkennen die unsere Bemühungen in der BRD als Absurdum erscheinen lassen.

Ein weitere Ungereimtheit besteht darin, wenn wir Menschen für den Klimawandel entscheidend sein sollen, warum holen wir immer mehr Menschen aus anderen Staaten und Kontinenten in unsere Bundesrepublik Deutschland herein. (Deutschland 231,2 Einwohner pro km² – Frankreich 122,2 Einwohner pro km²)

Die Kraft X

Wer sein Leben über mehrere Generationen lebt ist gefordert den technischen Entwicklungen gemäß sich zu informieren. Zwischen der ab Geburt natürlich auf Menschen einwirkenden, bzw. sich entwickelnden Fähigkeiten, die ein heute Neunzigjähriger in seinen Jugendjahren erfahren hat und einem fünfjährigen in unserer Zeit liegen Galaxien.

Auch bei Anrechnung der gleichfalls sich entwickelten Techniken auf allen Gebieten des täglichen Lebens bleibt eine Kraft X, die wie aus einer anderen Galaxie wirkt. Wir Menschen werden durch diese Kraft X nicht nur informiert, sondern auch manipuliert.

Eine wirkliche Gefahr für die Menschheit besteht, wenn der Zustand im  Bereich Naturwissenschaften verlassen wird und in den zwischenmenschlichen Beziehungen, dabei im Besonderen in der Politik Eingang findet. Wer ein Streichholz anzündet und sich dabei die Finger verbrennt, erkennt die Gefahr blitzschnell. Wer einem Politiker glaubt, kann sein ganzes Leben auslöschen.

Ein, in dieser Hinsicht aufklärendes Objekt ist die noch amtierende Bundeskanzlerin Dr. Merkel. Dank eines Ablegers der Kraft X kann ein jeder, der es will und ein wenig von den Informationstechniken der Neuzeit beherrscht, sich informieren. Der Lebenslauf von Frau Dr. Merkel bietet eine breite Palette politisch motivierter „Meinungsänderungen“ – um es nett und freundlich zu formulieren. Am Beispiel Merkel zeigt es sich, daß weder diktatorische noch demokratische Verhältnisse einen entscheidenden Einfluß ausüben können.

Es bleibt, wie eh und je der Mensch, der letztendlich entscheidet. Und schon sind wir bei der Charakterfrage angekommen. Wie ein Mensch unter dem Gesichtspunkt von Charakter zu bewerten sei, ist für sich schon eine offene Frage. Ob und wie oder warum ein Mensch diese Charaktereigenschaften erworben, von Geburt mitbekommen, oder sich angeeignet hat, wird kaum zu ergründen sein. Wir können und müssen uns auf uns selbst und die uns von der Natur mitgegebenen Möglichkeiten verlassen.

Gegen den Untergang stemmen!!!

In der folgenden Aufstellung sind immer Personen dabei, die sich anders als die beschrieben verhalten hatten und haben.

  • Politische Elite – unfähig bis zum Verrat.
  • Wirtschaftliche Elite – raffgierig bis technikfeindlich.
  • Jugend – verweichlicht bis mutlos.
  • Rentner – finanziell von mittelmäßig bis arm.
  • Pensionäre – von gut versorgt bis gleichgültig.

Das noch im Berufsleben stehende Drittel hat für die oben Beschriebenen keine Zeit. Sie bemühen sich, ihren Lebensstandard zu halten. Rackern von früh bis spät, teils in unsicheren Arbeitsverhältnissen. Gegen den Untergang stemmen!!! weiterlesen

Mensch – Volk

Mensch bis Volk ist eine natürliche Entwicklung. Auf den Erdteilen,
dem Alphabet nach – Afrika, Amerika, Asien, Australien und Europa waren zu Urzeiten ein Mann und eine Frau. Gemäß den Naturgesetzen wurden daraus dann jeweils eine Familie mit Frau, Mann und Kind. Uns Menschen wurde von der Natur her mitgegeben, daß wir trinken und essen müssen. Demgemäß bemühten sich unsere Ureinwohner um Wasser und Nahrung. Die Luft war zu diesem Zeitpunkt bereits vorhanden.

Aus diesen ersten Familien und ihren Nachkommen bildeten sich naturgemäß Gemeinschaften. Sobald diese Gemeinschaften eine bestimmte Größe erreicht hatten paßten sich diese ihrer Umgebung und den Witterungsverhältnissen an. Es entstanden die ersten Siedlungen. Diese Siedlungen entwickelten sich weiter zu Dörfern, zu größere Dörfer und den sich bildeten Städten. Dies waren jeweils Menschen von der gleichen Abstammung und waren daher Angehörige des gleichen Stammes. Mensch – Volk weiterlesen

Staatsversagen

Es ist fraglich bei der Entwicklung „der“ Rente von einem Staatsversagen zu sprechen, weil wir Staatsbürger der Staat sind. Wir müssen schon Ross und Reiter nennen – es sind die von uns gewählten Politiker, die an dem sozialen Projekt , dass zu Bismarcks Zeiten ins Leben gerufen wurde, Ihre Unfähigkeit unter Beweis stellen.

Insbesondere verachtenswert ist, dass der durch die technische Entwicklung und dem Fleiß deutscher Bürger erwirtschaftete Mehrwert wie bei Hühner auf dem Misthaufen verscharrt wird. Staatsversagen weiterlesen

Netzneutralität

Ein Wort in der gleichen Rangordnung wie das Lebensrecht der Menschheit!

Unsere technischen Entwicklungen hatten in der Vergangenheit und sind auch in der Zukunft für die Lebensverhältnisse von Mensch und Tier auf unserem gemeinsamen Planeten Erde von großer Bedeutung. Netzneutralität weiterlesen