Schlagwort-Archive: Völkermord

Ehrlich machen – in der BRD – möglich?!

Ein Staat, der seine Glaubwürdigkeit verliert, ist ein Unsicherheitsfaktor. Im Inneren seinem eigenen Volk gegenüber. In den Beziehungen zum Ausland der Völkergemeinschaft gegenüber.

Die Justiz der Bundesrepublik Deutschland verliert immer mehr ihre Unabhängigkeit von der Legislative und der Exekutive, wenn Urteile nicht vollstreckt werden. Ein Beispiel sind die rechtsgültig abgelehnten Asylbewerber die sich zu Hunderttausende auf dem Boden der Bundesrepublik Deutschland aufhalten. Selbst wenn dies alles Engel wären, so bleibt die Tatsache bestehen ― der Staat Bundesrepublik Deutschland ist nicht mehr Souverän. Er kommt seiner Schutzfunktion den eigenen Staatsbürgern gegenüber in Teilen nicht nach. Beispiele dafür sind bestehende Parallelgesellschaften in denen nur mit großem Aufwand, wenn überhaupt, die Staatsgewalt aufrecht erhalten werden kann. Ehrlich machen – in der BRD – möglich?! weiterlesen

Aus befreundeten Blättern

Stimme der Freiheit: Mitteilungen für Mitglieder und Freunde der FBU, der Sturmtruppe für die Demokratie


Nr. 2/18 April 2018 20. Jahrgang
Auf 1 Wort unseres Geschäftsführers Axel Enders:

Liebe Freunde, der Journalist Deniz Yücel, der Wolf im Schafspelz, ist frei. Er wird von unseren Lügenmedien und der Politik als Held gefeiert und vom Springer-Konzern als „deutscher Patriot“. Ich dachte immer, deutsche Patrioten seien Nazis!? Überhaupt: Was gibt es da zu feiern? Wenn sich Deniz Yücel gegen die Türkei nur halbwegs so benommen hat wie gegen „sein“ Deutschland, dann ist seine Freilassung wirklich ein Wunder. Aus befreundeten Blättern weiterlesen

Staatsbürgers Zwischenruf

Mit Verlaub, Herr Bundespräsident – wir widersprechen

von Erwin Arlt

Natürlich gibt es ethnisch Deutsche und dann gibt es die von Ihrer Klientel geschaffenen Paßdeutschen, die z.B. als Türken zweierlei Menschen sind, einmal wenn es sich lohnt, deutsche Vorteile zu genießen, dann zeigen diese Leute den deutschen Paß vor, wenn es aber ihr Stolz verlangt, sind sie z.B. wieder Türken und zeigen den türkischen Paß, besonders dann, wenn sie ihr Präsident Erdogan bei der Ehre packt, dann sind sie schnell wieder Türken, die natürlich bei der türkischen Wahl, ihren Präsidenten wählen wollen.

Das also sind die Paßdeutschen, die es im übrigen auch unter anderen Nationalitäten gibt. Staatsbürgers Zwischenruf weiterlesen

Integration ist Völkermord

Integration ist Völkermord.
Den wilden Aufschrei können die Gutmenschen sich sparen. Tatsache ist ein autochthones Volk wie wir Deutsche es seit ewigen Zeiten sind, kann einzelne Menschen aus anderen Staaten in seinen Volkskörper assimilieren.
Im 17. Jahrhundert gab es eine große Einwanderungswelle von Hugenotten aus Frankreich. Ihre Assimilation zog sich bis ins 20. Jahrhundert hin. In diesem speziellen Falle waren es protestantische Hugenotten, die in protestantischen Gebieten Deutschlands ihre neue Heimat fanden.
Aus der Geschichte heraus, dem Reich Karls des Großen, besteht ebenfalls eine völkische Querverbindung dieser Hugenotten zu Deutschland. Integration ist Völkermord weiterlesen

Heute noch Aktuell

Am 30. August 2017 zum Thema Integration  – heute noch Aktuell.

Das Wort Integration wird in dieser Zeit mit einer Selbstverständlichkeit wie – Brot kaufen – in den öffentlichen Raum gestellt.

Nehmen wir uns bitte die Zeit und klären an Hand vom Duden – Bedeutungsübersicht – dieses uns überrollende Problem ab. Heute noch Aktuell weiterlesen

Sprüche die verschleiern.

Ur-Ton Merkel: „aus Illegalität Legalität zu machen“
Illegalität gemäß Duden: Ungesetzlichkeit, Gesetzwidrigkeit
Legalität gemäß Duden: Berechtigung, Gesetzlichkeit.

Einmal aus dem Zusammenhang gerissen:

Aus einem Mörder, der zu seiner Tatzeit gesetzwidrig handelt (Illegalität), wird nach seiner Verurteilung
und der Verbüßung seiner Strafe – kehrt zu seiner Gesetzlichkeit zurück – und wird ein Bürger wie „Du und ich“.

Sicherlich wird dieser Mörder, so er Deutscher Staatsbürger war, während der Haft und danach seine Staatsbürgerschaft nicht verlieren – er bleibt weiterhin ein Deutscher.

Wenn wir dies auf Asylanten übertragen. Aus einem Asylanten der sich illegal in der Bundesrepublik Deutschland aufhält wird, so seinem Asylgesuch stattgegeben wird, ein Bürger mit einem Aufenthaltsrecht in der Bundesrepublik Deutschland.
Er bleibt weiterhin Angehöriger seiner Nationalität, der er bei Stellung seines Asylantrages angehörte.

Keiner hat bisher verlangt, daß dem Mörder nach Verbüßung seiner Strafe, die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt wird.

Warum wird es jedoch möglich, daß ein Asylant, der ein Aufenthaltsrecht für die Bundesrepublik Deutschland erhalten hat, Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland werden kann und dazu auch noch seine angeborene Staatsangehörigkeit behalten darf. Das Tüpfelchen auf dem „i“
wird dann erreicht, wenn in der Bundesrepublik Deutschland Kinder dieses Asylanten geboren werden, diese dann automatisch Staatsbürger der Bundesrepublik Deutschland werden.

Eine Einbürgerung ist bereits im  Reichs- und Staatsangehörigkeitsgesetz
für das Deutsche Reich. „RuStAG-1913“ vom 22. Juli 1913 vorgesehen.
§ 3.5. für einen Ausländer durch Einbürgerung (§§ 8 bis 16).

Diese Einbürgerungen waren Einzelfälle und teilweise Ausdruck einer Wertschätzung dem Eingebürgerten gegenüber.

Einbürgerungen in der heutigen Zeit sind geplante Einschleusungen mit der Aussicht auf Übernahme der Regierungsgewalt in der Bundesrepublik Deutschland. Endziel ist die Vertreibung autochthoner Deutscher aus den angestammten Heimatgebieten.

Wehret den Anfängen, hätte noch in der Vor-Merkel-Zeit gefordert werden können.

Heute hilft nur noch Widerstand!

Integration ist Völkermord

Integration führt in letzter Konsequenz zum Völkermord. Die Beispiele sind die USA = Vereinigte Staaten von Amerika mit der Ausrottung der autochthonen Indianer. Der gleiche Völkermord vollzog sich in Australien mit Ausrottung der autochthonen Aborigines.

Diese Eroberungen der Lebensräume vollzog sich über einen langen Zeitraum und konnte nur gelingen, weil aus den autochthonen Völkern (Indianer sowie Aborigines) heraus die „Gutmenschen“ den Eroberern hilfreich entgegenkamen. Integration ist Völkermord weiterlesen

Integration = Volksmord

  • Australien, Landfläche 7.692.000 km² – Einwohnerzahl 24,13 Millionen (2016) – je km² 3,1
  • Kanada, Landfläche 9.985.000 km² – Einwohnerzahl 35,85 Millionen (2015) – je km² 3,6
  • USA, Landfläche 9.834.000 km² – Einwohnerzahl 323,1  Millionen (2016) – je km² 33
  • Bunderep.Deutschland 357.376 km² – Einwohnerzahl 82,67 Millionen (2016) – je km² 230

Integration = Volksmord weiterlesen