Schlagwort-Archive: Völkerwanderung

Ideologen enttarnen

Wer den Propaganda-Wahnsinn unter der Bezeichnung „Drittes Reich“ nicht verstanden hat, versteht auch nicht den Bezug zu den „Idealisten“ von
„WIR WOLLEN KEIN 4. REICH“.
Sprüche in die Welt setzen und Realitäten ignorieren – eine wunderbare Masche, Menschen zu manipulieren.
Fakt ist:
Das Deutsches Reich ist der Name des deutschen Nationalstaates zwischen 1871 und 1945. Die benutzte Zahl „Zweites“ nimmt Bezug auf das Heilige Römische Reich Deutscher Nation als Erstes Reich.
Daß aus Propaganda-Gründen in den Jahren von 1933 bis 1945 von einem Dritten Reich gesprochen wurde, war dem Zeitgeist geschuldet, hatte jedoch zu keinen Zeiten eine völkerrechtliche Relevanz.
Den Initiatoren der DEMO in München, zumal mit der Unterstellung einer SS-Nähe von Seehofer und Söder, ist so was von daneben, neben Geschichte und Gegenwart, die unerträglich ist. Wo Unwissenheit zur Dummheit ausartet, mag dies keine rechtliche Konsequenzen nach sich ziehen –
einer Verachtung aller redlich sich um die Probleme in unserer Zeit Bemühenden sollten „sie“ gewiß sein.
Echte Bemühungen unter dem Damoklesschwert eines zu befürchtenden Bürgerkrieges sind schon schwer genug.

Keine der etablierten Parteien Deutschlands ist in der Lage, gegen den Strom zu schwimmen.
Um wirklich entscheidende Wege zur Änderung einschlagen zu können, müssen die bei Gründung der BRD eingeschlagene Pflöcke der Alliierten entfernt werden.
Die Einbindung von BRD-DDR in die strategischen Pläne der Sieger des Zweiten Weltkrieges beenden!

Dem Gedanken von Charles de Gaulle –  „Europa der Vaterländer“, folgend, der Unabhängigkeit Europas eine Chance geben. Die Volkswirtschaften der Länder aus den Krallen der EU lösen. Die Souveränität der europäischen Länder durch ihre eigenen Währungen stärken. Die Staatsbanken der einzelnen Länder unter die alleinige Hoheit der jeweiligen Regierungen
stellen. Die Macht des Kapitals, insbesondere der großen Weltkonzerne, beschneiden. Steuerung durch Sondersteuer der jeweiligen Regierungen.
Grunderwerb nur unter den Bedingungen eines jeden Staates möglich.

Wie ein Streichholz leicht gebrochen werden kann und eine mit
Streichhölzern gefüllte Streichholzschachtel auch von einem Riesen nicht gebrochen werden kann – genauso können die Staaten Europas eine Einheit bilden. Zündfähig (wehrfähig) aus eigener Kraft. Sich gemeinsam entzünden bei Gefahr von Außen.

An einem solchen Europa werden sich die großen Player dieser Welt die Finger verbrennen.
Gemeinsame Abwehr der weltweit organisierten „Völkerwanderungen“.
Hintermänner (es können auch Hinterfrauen sein) der Volksverhetzer öffentlich brandmarken.

Widerstand gegen den Mißbrauch von „Religionen“ wie z.B. des Islams zur Unterwanderung souveräner Völker mit dem Ziel der Eroberung fremder Territorien.

Wir Preußen hatten unseren „Alten Fritz“ – sein Spruch –

„Jeder soll nach seiner Façon selig werden“, könnte uns heute den Weg zur Vernunft ebnen.

Integration/Völkermord

Integration/Völkermord
fanden seit Urzeiten und findet in der Gegenwart statt. Zu gleichen Teilen sind einerseits die Emigranten/Eroberer und anderseits die Verteidiger/Urbevölkerung beteiligt.

Auslösungen waren z.B. Naturereignisse, die zum Verlassen der Stammesgebiete zwangen (Eiszeit/Naturkatastrophen usw.). Aus den sich entwickelnden Eliten heraus entwickelten sich auch „Bedürfnisse“, die sich innerhalb der Gemeinschaft nicht mehr verwirklichen ließen. Integration/Völkermord weiterlesen