Schlagwort-Archive: Weltordnung

Volksparteien

Volksparteien
Von den Selbstbeweihräucherung-Veranstaltungen mit Namen Parteitage erwarten Parteimitglieder jeweils einen Schub zur größeren „Machtfülle“ Ihrer Partei.
Bei Würdigung aller Anstrengungen, erreichbar ist die Festigung der eigenen Reihen und wenn es gut läuft die Werbung neuer Partei-Mitglieder.

Ein Rückblick in die Geschichte der Bundesrepublik Deutschland kann zur Aufklärung beitragen.

Nach der bedingungslosen Kapitulation der Deutschen Wehrmacht –

„KAPITULATIONSERKLÄRUNG
Wir, die hier Unterzeichneten, handelnd in Vollmacht für und im Namen des Oberkommandos der Deutschen Wehrmacht, erklären hiermit die bedingungslose Kapitulation aller am gegenwaertigen Zeitpunkt unter deutschem Befehl stehenden oder von Deutschland beherrschten Streitkräfte auf dem Lande, auf der See und in der Luft gleichzeitig gegenueber dem Obersten Befehlshaber der Alliierten Expeditions-Streitkräfte und dem Oberkommando der Roten Armee…..

Unterzeichnet zu Berlin am 8. Mai 1945
gez. v. Friedeburg gez. Keitel gez. Stumpff für das Oberkommando der deutschen Wehrmacht.“

und unter den Gegebenheiten der Beschlüsse der am
„24. Oktober 1945, San Francisco, Kalifornien, Vereinigte Staaten zur Gründung der Vereinten Nationen. Die Gründung der Vereinten Nationen durch das Inkrafttreten der UN-Charta am 24. Oktober 1945 war der Abschluss eines langjährigen Prozesses.-

– sowie der UN-Feindstaatenklausel in den Artikeln 53 und 107 sowie ein Halbsatz in Artikel 77 der Charta der Vereinten Nationen, .“

erfolgte ein großer Menschenraub in der neu-zeitigen Geschichte.

Auf dem Boden vom Deutschen Reich errichteten die siegreichen Alliierten des zweiten Weltkrieges, ohne das deutsche Volk zu befragen, zwei „Staaten“ – Bundesrepublik Deutschland BRD am Am 23. Mai 1949 und die Deutsche Demokratische Republik DDR am 7. Oktober 1949.

Unser Deutsches Volk, von Krieg und der Besatzungszeit (in Kellern hausend und hungernd, Millionen auf der Flucht aus Ostpreußen, Pommern, Schlesien usw.,sowie Millionen in Alliierter Gefangenschaft+Sibirien) geschwächt, ließ alles über sich ergehen, wenn nur die Not ein Ende hätte.
So hatten die siegreichen Alliierten des Zweiten Weltkrieges ein leichtes Spiel ihre Interessenkonflikte auf dem Boden vom Deutschen Reich auszutragen.

Diese neue „Weltordnung“ (Ost-West) auf Kosten unseres Deutschen Volkes, hielt ca.30 Jahre.

Neben der militärischen „Hoheit“ setzten die Alliierten ihre Propagandemöglicheiten voll-umfassend ein.

So glaubten einige Teile unseres Deutschen Volkes – wie bereis nach dem Ersten Weltkrieg – den Friedensgesängen der Sieger.

Das Ergebnis sehen wir heutzutage nach ca. 70 Jahren. Generationen Deutscher haben fleißig gearbeitet. Ein beträchtlicher Teil hat so wenig verdient, daß im Rentenalter staatliche Unterstützung in Anspruch genommen werden muß.

Die auf der Verursacher-Seite „Lebenden“, insbesondere im politischen Bereich, lassen sich den Verrat am Deutschen Volk vergolden.

Die Bezeichnung Volksparteien ist kein juristischer Begriff. Parteien beziehen diesen gerne auf „Ihre Partei“.

Unter Berücksichtigung der bei den Wahlen unter den Tisch gefallener Anzahl der Nichtwähler steht keiner der derzeitigen Parteien dieser Titel zu.

Unseres deutschen Volkes Land!!!

Unsere Vorfahren aus Urzeiten – die Germanen – lebten in Europa, machten das Land urbar und kämpften darum. Sie hatten eine weiße Hautfarbe. In anderen Erdteilen lebten Menschen, wie z.B. in China mit gelber Hautfarbe oder in Afrika mit schwarzer Hautfarbe usw. Diesen äußeren Merkmalen und den Gegebenheiten in ihren Wohngebieten entsprechend, entwickelten sich diese Völker.

In Laufe der Geschichte und den jeweiligen Herrscherstrukturen drangen diese Völker in die Gebiete der anderen ein. Zu dauerhaften Besiedlungen kam es jedoch nicht. Die Hautfarbe war nur ein Merkmal. Herrschaftsformen und Religionen waren weitere entscheidende Unterschiede.

In der Neuzeit hatten Europäer in der technischen Entwicklung einen Standard erreicht, der in Kriegswaffen und Wirtschaft einen Vorsprung gegenüber den anderen Völkern und Erdteilen erreichte. Die größten Kräfte entwickelten und explodierten im wahrsten Sinne des Wortes innerhalb von Europa.
Ob es die Kreuzzüge ins „Heilige Land“ waren oder die Kanonenboote vor China, sie schwächten die weiße Rasse nicht. Entscheidungen mit dramatischen Rückschlägen waren der Dreißigjährige Krieg und der erste und zweite Weltkrieg.

Die größten Verluste an Menschen und Material entstanden im Herzen Europas auf deutschem Boden. Das nach dem zweiten Weltkrieg (1939 bis 1945) geschwächte Deutsche Reich wurde von den siegreichen Alliierten dauerhaft gefesselt. Umerzogene deutsche Eliten und als eine vierte Kraft agierende Wirtschaft torkeln in die neue „Weltordnung“ hinein.

Die Zeiten des Boxeraufstandes von 1900 und der Ruf Germans to the front! sind in China nicht vergessen. Der chinesische Drache ist erwacht. Er greift sich weite Teile in Afrika. In Europa locken Land und Firmen der Bundesrepublik Deutschland. Zu dem deutschen Land, das von Polen, Türken usw. noch nicht „gekauft“ worden ist, frißt der chinesische Drache eine deutsche Firma nach der anderen. In den großen deutschen Firmen der Autoindustrie und der Chemie besitzt China hohe Anteile.

Die politische Elite der Bundesrepublik Deutschland befaßt sich mit sich selbst. Die angeblich weltweit operierende Wirtschaft wird ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.

Unser Deutsches Volk der Dichter und Denker, wacht aus unserem humanistischen Traum auf. Die Zeit ist erneut gekommen, um für unser Überleben zu kämpfen. Es kann keine Beruhigung für uns sein, daß mit unserem deutschen Volk auch Europa untergeht.

Utopia Weltordnung

Utopia Weltordnung – Von der Natur uns vorgegebene Ordnungen liegen außerhalb dieser Betrachtungen.

Jedoch, so Menschen Ordnungen vorgeben ist ein Diktat mit eingebaut. Wie in der Natur, so ist auch in uns Menschen, auf die einzelne Person bezogen, ein mehr oder weniger ausgeprägter Hang zur Ordnung bereits mitgegeben worden.

Wem ist es nicht schon einmal passiert, daß vorgegebene Ordnungen in uns Widerstand erzeugten. In unserer Umgebung, in unserer Wohnung, in unserer Familie leben wir in vertrauten Ordnungen. Sobald diese verändert werden, fällt uns dies früher oder später auf. Dem bestehenden „Klima“ gemäß handeln wir, früher oder später, sehr oft sofort. Utopia Weltordnung weiterlesen